Wohnungsbrand hält Feuerwehr in Atem

Lichterloh schlagen die Flammen aus dem Dach.                    Foto: privat
  • Lichterloh schlagen die Flammen aus dem Dach. Foto: privat
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Am ersten Weihnachtstag, gegen 16.20 Uhr, geriet in einem zweieinhalb geschossigen Wohnhaus an der Hauptstraße in Vynen die Mansardenwohnung eines 61-jährigen Mannes in Brand.
Um 16.21 Uhr wurden die Löschzüge Xanten-Nord und Xanten-Mitte sowie die Löschgruppe Wardt alarmiert. Die Einheiten rückten mit insgesamt 61 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen an. Das Feuer wurde durch drei Trupps (je zwei Mann) unter Atemschutz im Innenangriff und zwei Trupps im Außenangriff mit insgesamt fünf C-Rohren (je 100 l/Min.) sowie einem C-Rohr über die Drehleiter bekämpft. Zur Entrauchung kamen zwei Überdruckbelüfter sowie zu Nachlöscharbeiten eine Wärmebildkamera zum Auffinden der Glutnester zum Einsatz. Der nachalarmierte Rettungswagen versorgte eine Person, die mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert wurde. Der Einsatz dauerte viereinhalb Stunden. Das Dachgeschoss brannte komplett aus. Es entstand erheblicher Sachschaden, teilt die Feuerwehr mit.
Am zweiten Weihnachtstag um 7.40 Uhr wurden die Löschzüge Nord und Mitte wieder zur Einsatzstelle beordert, da sich das Feuer erneut auf einem begrenzten Raum entfacht hatte. Das Feuer wurde von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr gelöscht. Der Einsatz dauerte zwei Stunden.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen