Xanten denkt um

"Xanten denkt um". Wäre das nicht ein schöner Gedanke? Nach den Nachrichten und Bildern aus Japan und dem Aufleben der Anti-Atomkraft-Bewegung wurden in Xanten die ersten Mahnwachen abgehalten. Bei der ersten sind 65 Xantenerinnen und Xantener dem Aufruf gefolgt. Am letzten Montag waren es schon rund 130! (am 4. April gibt's die nächste Mahnwache!) Eine Entwicklung die Mut macht.

Aber reicht es aus, gegen Atomstrom zu sein? Kann oder muss nicht mehr passieren? Hier will "Xanten denkt um" ansetzen. Die Inititative will informieren und animieren. Informieren über die Möglichkeiten des Ausstiegs aus der Atomenergie - für jeden einzelnen. Und sie will animieren, mit gutem Beispiel voranzugehen und andere ebenfalls zu überzeugen, dass jeder etwas tun kann.

Wobei sich "Xanten denkt um" aber nicht auf das Thema Energie beschränken will oder muss. Nachhaltige Stadtentwicklung, Ernährung, Mobilität... - es gibt sicher noch viele weitere wichtige Aspekte nachhaltigen Lebens.

Auf http://www.xanten-denkt-um.de sind erste Ideen, Anregungen, Ziele und Wege aufgezeichnet. Ein Anfang - nicht mehr und nicht weniger. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Xantenerinnen und Xantner der Initiative anschlössen. Wobei gar nicht nur das ganz große Engagement gefragt ist: Informaterial verteilen, einen Nachbarn, Kollegen oder Freund für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren, selber auf Ökostrom umsteigen und dies weitererzählen, usw., usw.... - auch der kleine Einsatz ist gut und wichtig.

Die neue Website ist ein erster Rohentwurf. Abhängig vom Feedback soll daraus ein interaktives Portal entstehen.

Jeder Dominostein der angestoßen wird, sorgt für einen wichtigen Impuls! Darum: weitersagen!

Autor:

Axel Götze-Rohen aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.