Birtener Dorffest - ein klasse Turnier mit acht Mannschaften, von denen die Bruderschaft die siegreicheste war

96Bilder
Wo: SV Viktoria Birten, Xanten-Birten auf Karte anzeigen

Da hatte sich der Vorstand der SV Viktoria Birten aber 'ne Menge einfallen lassen: nicht nur ein großes zweitägiges Turnier war geplant, nein, auch ein Dorffest sollte veranstaltet werden, und das nicht zum ersten Mal!
Schon seit Jahren laden die für den Fußball in Birten verantwortlichen Herren die Dorfgemeinschaft zu einem Fest auf ihren Vereinsplatz ein. Den Erlös, den sie erwirtschaften, lassen sie freundlicherweise im Wechsel den verschiedenen Gruppierungen und Einrichtungen in der Dorfgemeinde zukommen. Selbst ich als Pfadfinderleiterin durfte vor vielen Jahren eine großzügige Spende entgegennehmen. In diesem Jahr wird der Gewinn ntl :) beim Verein verbleiben, da dieser einen großen Anteil der Geldsumme, die für die Anschaffung eines Rasenplatzes aufgebracht werden muss, aus eigenen Mitteln finanzieren muss.
Das Turnier hatte schon am frühen Morgen begonnen, und es wird morgen früh fortgesetzt werden. Die Buben, die am Vormittag guten Fußball gespielt hatten, vergnügten sich am Nachmittag köstlich mit ihren Familien bei Sport, Spiel und Spannung. Ein "Spaßmacher", Kaffee und Kuchen, Eis, gekühlte Getränke, eine Hüpfburg und viele andere Spielgeräte trugen zu einem kurzweiligen Nachmittag bei. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aber natürlich die interessanten Spiele, die der Vorstand mit viel Empathie zusammengestellt hatte. Da gab es "Ringe Zielwerfen", "Rasengolfen", Tauziehen", "Big Basketball" und "Bank-Ballrollen". Diesen recht amüsanten, aber auch Geschicklichkeit und / oder Kraft verlangenden Spielen widmeten sich 1. die Bruderschaft, 2. der Tambourcorps, 3. die Alten Herren, 4. die KFD, 5. die Jugendabteilung, 6. die Feuerwehr, 7. der Kegelclub "Kegle Feucht und 8. eine Tennismannschaft. Die Jugendabteilung, die Feuerwehr und die KFD konnten je zwei Spiele zu ihren Gunsten verbuchen, die Alten Herren und der Kegelclub entschieden drei Spiele für sich, mit fünf gewonnenen Spielen war die Bruderschaft allerdings der verdiente Sieger des Turniers, über dessen Verlauf der ehemalige Präsident Jakob Kremers mit Argusaugen, aber auch mir gaaanz viel Sympathie wachte. Als ein Moderator mit großem Redetalent durften alle BesucherInnen wie bei der Karnevalssitzung den Vereinsvorsitzenden Herrn Helmut Hunzelar erleben. Ob es die Spiele oder die Ehrungen waren, immer hatte er einen netten Spruch auf den Lippen nud ein schelmisches Lachen im Gesicht. die Fotos sprechen für sich, meint er nicht auch? So ließ er es sich nicht nehmen, den Frauen von der kfd mit nem witzigen Kompliment zum attraktivsten Outfit zu gratulieren.
Von den vielen Vereinskameraden, die Herrn Hunzelar helfend zur Seite standen, ist Herr Heinz-Peter Knops sicher derjenige gewesen, der die Organisation fest mit in den Händen hielt. Auch Herrn Thomas Bergmann sah man überall herumrennen, Ralf Rynders waltete ebenfalls seines Amtes als einer der Vorsitzenden des SV Viktoria Birten.
Und so ganz nebenbei hatten ca. 15 Kinder ihre Verkaufsstände errichtet und so einige ihrer ausrangierten Spielsachen und Kleidungsstücke freudig an den Mann bzw. ans Kind gebracht.
Dass die Herren vom Sportverein nach dem Ende des Festes noch ganz viel Arbeit hatten, versteht sich in Anbetracht des großen Zeltes und der Spielvorrichtungen von selbst. Im Namen aller BesucherInnen möchte ich dem Verein für das klasse organisierte Dorffest danken, in der Hoffnung, dass ich auch im nächsten Jahr wieder viele schöne und interessante Fotos einstellen kann.

Fortsetzung folgt :)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen