Kein Blatt vor’m Mund

Wann? 08.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Café Residenz, Wittener Straße 34, 44575 Castrop-Rauxel DE
Anzeige
Tirzah Haase und Armine Ghuloyan
Castrop-Rauxel: Café Residenz |

Briefliche und musikalische Delikatessen von Wolfgang Amadeus Mozart
mit Tirzah Haase (Text) und Armine Ghuloyan (Klavier)

Wolfgang Amadeus Mozart ist der Inbegriff des jugendlichen Musikgenies. Zeit seines Lebens blieb er ein sehr produktiver Briefschreiber. Zahlreiche Briefe schrieb er an Freunde, Bekannte und Vorgesetzte, vor allem jedoch an seine Familie. Sein Vater Leopold war einer seiner wichtigsten Briefpartner. Die Briefe Mozarts dokumentieren seine Reisen, Projekte, Beziehungen und kommentieren seine musikalischen Werke. Vor allem zeigen sie auch sein Triebleben und seine Aggressionen, seine Sorgen und Sehnsüchte. Die Briefe dienen heute als Grundlagen von zahlreichen Mozart-Bographien und –Abhandlungen, mit ihren Chiffren, ihrer Metaphorik und Lautmalerei sind sie sprachliche Kunstwerke – ein Hörgenuß. Neben den Briefen werden auch Musikstücke mit bekannten Melodien zu hören sein. Die Rezitation diverser Briefe Mozarts wird mit biografischen Details umrahmt, die mit den dargebotenen Liedern und Werken korrespondieren. Dabei entsteht ein vielschichtiges Mozart-Bild.

Tirzah Haase ist Schauspielerin und Sängerin und lebt in Dortmund. Feste Engagements führten sie in der Vergangenheit u.a. nach Hamburg (Thalia-Theater), Trier und Bremen. Seit 1987 ist sie als Sprecherin beim WDR tätig, daneben war sie in einigen Fernsehrollen zu sehen, erhielt mehrere Musical-Engegements und hat sich als Jazzsängerin einen Namen gemacht.

Armine Ghuloyan, Pianistin und Konzertmeisterin, stammt aus Armenien und lebt seit 1997 in Dortmund. Nach zahlreichen Engagements an verschiedenen Konzerthäusern der ehemaligen Sowjetunion und diversen Kompositionsaufträgen konzertiert sie heute international als Solistin und Liedbegleiterin.

Eintritt: 12,00 € VVK Residenz Tel. 02305 4747 mail@HotelResidenzCR.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.