attac: TTIP und die Folgen

Wann? 17.08.2015 19:00 Uhr

Wo? Auslandsgesellschaft NRW, Steinstraße 48, 44147 Dortmund DE
Anzeige
Über die Auswirkungen von Freihandelsverträgen, wie die derzeit verhandelten mit Kanada, CETA, und mit den USA, TTIP, informiert eine Veranstaltung der Globalisierungskritiker von Attac Dortmund am kommenden Montag, 17. August, um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft. (Foto: Carsten Klink, Dortmund)
Dortmund: Auslandsgesellschaft NRW |

Über die Auswirkungen von Freihandelsverträgen, wie die derzeit verhandelten mit Kanada, CETA, und mit den USA, TTIP, informiert eine Veranstaltung der Globalisierungskritiker von Attac Dortmund am kommenden Montag, 17. August, um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft.

Ein eindrucksvoller Dokumentarfilm beschäftigt sich mit den Folgen von solchen Verträgen am Beispiel des schon abgeschlossenen Handelsvertrages zwischen den USA, Kanada und Mexiko. Versprochen waren Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze für die beteiligten Staaten. Das Gegenteil ist eingetroffen. Im Anschluss an den Film werden Aktive der Dortmunder Attac-Gruppe intensiver einzelne Aspekte von TTIP beleuchten - soweit sie überhaupt bekannt sind.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zur weiteren Information hier eine kleine Auswahl der ersten zehn Googel-Treffer meines Rechners beim Stichwort TTIP:

Der Spiegel
Verhandlungen zu Freihandelsabkommen: Brüssel verteidigt schärfere Geheimhaltung bei TTIP

n-tv
"Als ginge es um Kriegsstrategien"TTIP-Geheimhaltung empört Abgeordnete

Rheinische Post
Kritik an der EU-KommissionEmpörung von CDU bis Linke über TTIP-Geheimhaltung

Der Spiegel
WikiLeaks-Sprecher Assange: "USA versuchen mit TTIP ihre Vorherrschaft zu sichern"

RT
WikiLeaks bietet 100.000 Euro für geheimen TTIP-Vertragstext
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.