Kein Heim, kein Herd, kein Geld ...

Wann? 01.03.2017 18:00 Uhr bis 01.03.2017 20:00 Uhr

Wo? Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Reinoldinum |

In einem Artikel auf der Homepage des
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
vom 23.07.2014 mit der Überschrift
„Wohnungslos = psychisch krank? Ergebnisse der bisher größten deutschen Studie zu Wohnungslosigkeit“
steht:

„Seit den 70er Jahren wurde in Deutschland im Rahmen einer „Enthospitalisierung“ die Zahl der stationären Psychiatriebetten deutlich reduziert. Viele der chronisch psychisch Kranken konnten jedoch in den Gemeinden nicht Fuß fassen und gerieten nach und nach in die Wohnungslosigkeit. In den 90er Jahren stellte in München die sogenannte Fichter-Studie fest, dass psychische Erkrankungen bei wohnungslosen Menschen gehäuft vorkommen.“

Psychische Erkrankung als Weg in die Obdachlosigkeit?

Dieser Frage wollen wir im Märztermin des Psychoseseminars nachgehen.
Eingeladen sind Frau Katrin Lauterborn und Arnika Kleischmann vom Gast-Haus Dortmund

Am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: Mittwoch, 1.03.2017, 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, Dortmund-Mitte

Veranstalter: Gesellschaft für seelische Gesundheit, www.gsg-dortmund.de

Die Verantwortlichen der Gesellschaft für seelische Gesundheit (GSG) entwickeln das Programm des Psychoseseminars in Kommunikation mit den Besuchern entsprechend deren Bedürfnissen und Interessen. Dabei wird wie der Veranstaltungskalender zeigt ein umfangreiches Themenspektrum abgedeckt. Die aktuellen Termine können auf der Homepage der GSG eingesehen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.