„Talk im DKH“ über das Türkei-Referendum und seine Folgen

Wann? 24.05.2017 19:00 Uhr

Wo? Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50, 44147 Dortmund DE
Anzeige
Kabarettist Ilhan Atasoy (Foto: Atasoy)
Dortmund: Dietrich-Keuning-Haus |

Kaum ein Thema beschäftigt die Türken und Deutschtürken derzeit mehr als das Ergebnis des Verfassungsreferendums: Ist die Zustimmung der in Dortmund lebenden Türken ein Beleg für gescheiterte Integration? Oder hat das Wahlverhalten damit nichts zu tun? Wie lässt sich das Wahlergebnis im Ruhrgebiet erklären?

Darüber sprechen die Lokalpolitikerin Fatma Karacakurtoglu und der Blogger Bilgili Üretmen bei der nächsten Veranstaltung in der Reihe „Talk im DKH“ am Mittwoch, 24. Mai, 19 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58. Es moderiert Aladin El-Mafaalani.

Begleitet wird der Abend vom Dortmunder Kabarettisten Ilhan Atasoy, besser bekannt als König vom Borsigplatz. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen erwünscht unter www.talk-im-dkh.dortmund.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.