Handlungsstrategien in Gewalt- und Bedrohungssituationen

Wann? 16.01.2016 16:00 Uhr bis 16.01.2016 18:00 Uhr

Wo? Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50, 44147 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Dietrich-Keuning-Haus |

Der Gesprächskreis "Miteinander reden" im Dietrich-Keuning-Haus lädt Frauen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zum Informations- und Gesprächsnachmittag ein.
Ziel ist, die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen von Kultur, Religion und Sprache hinaus zu stärken und den Frauen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch zu geben. Die Treffen tragen dazu bei, andere Kulturen kennenzulernen und Kontakte zu Frauen anderer Nationalitäten aufzubauen und zu pflegen.

Internationaler Frauentreff am 16.1.2016 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im DKH

An diesem Samstag lautet das Thema "Stärken stärken".

Sich selbst zubehaupten, bedeutet stark zu sein. Das hat nichts mit Muskeln zu tun. Esgeht dabei um eine Stärke, die von innen kommt und mit der viel erreicht werden kann. Jede Frau hat diese Stärke – aber nicht jede fühlt sie immer und kann sie immer nutzen. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Körpersprache, die Wahrnehmung und Deutung von nonverbaler Kommunikation und die Sensibilisierung für die persönlichen Grenzen.

Die Referentin Simone Kascholke (Diplom-Pädagogin und Deeskalationstrainerin) wird in dieses Thema einführen und mit den Teilnehmerinnen Handlungsstrategien in Gewalt- und Bedrohungssituationen entwickeln und erproben.

Jede interessierte Frau ist in der Gruppe herzlich willkommen.
Dieses Angebot von Frauen für Frauen ist kostenlos.
Weitere aktuelle Termine, Referenten und Diskussionsthemen können Sie auch dem Programmheft des DKH unter www.dortmund.de/dkh entnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.