Stromcheck am Weltspartag: Caritas und dlze informieren in der Berswordthalle

Wann? 30.10.2015 08:00 Uhr bis 30.10.2015 14:00 Uhr

Wo? Berswordt-Halle, Friedensplatz, 44135 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Berswordt-Halle |

Den Weltspartag am Freitag, 30. Oktober, nehmen Caritas und dlze zum Anlass, um von 8 Uhr bis 14 Uhr im dlze - Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz, Berswordt-Halle, zum bundesweiten Aktionstag Stromspar-Check einzuladen.

Die Energiesparangebote der Caritas und des dlze stehen im Mittelpunkt. Attraktionen des Aktionstages sind ein Energieerlebnisrad, das „1x1 der Soforthilfen“ und eine Glücksrad-Tombola.

„Ich dachte eigentlich, dass ich bereits sorgsam mit Energie in meinem Haushalt umgehe,“ so Martin Jasper, Anleiter Energiesparservice (ESS) bei der Caritas, „aber selbst bei mir zu Hause konnte ich durch den Stromspar-Check über 100 Euro jährlich einsparen.“ Die Caritas hat seit Beginn des Projektes bereits in über 14 000 Dortmunder Haushalten mit geringem Einkommen den kostenlosen Stromspar-Check durchgeführt. Deutschlandweit sparen jetzt mehr als 200 000 Haushalte in rund 150 Städten und Gemeinden. Einkommensschwache Haushalte erhalten die umfassende Beratung kostenlos und sogar notwendige Energiesparartikel als Soforthilfe im Wert von ca. 70 Euro. Darüber hinaus können sie 150 Euro als Zuschuss für einen neuen Kühlschrank erhalten. „Mit unserem Monitoring-Programm können wir genau aufzeigen, dass die teilnehmenden Haushalte durchschnittlich 18 Prozent beim Strom- und Heizenergieverbrauch und damit über 750 kg CO2 im Jahr sparen“, bekräftigt Martin Jasper.

Kostenfreie Beratungen im Beratungszentrum

Das Umweltamt betreibt das Beratungszentrum dlze - Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz. Energiebauprofis beraten dort kostenfrei, persönlich und unabhängig bei allen Fragen zur Gebäudemodernisierung, zukunftsweisender Neubauten und des Energiesparens. Darüber hinaus bietet das dlze über die Bibliotheken kostenlos Strommessgeräte zur Ausleihe an. Der Caritasverband Dortmund ist Mitglied des Fördervereins des Beratungszentrums. „Der Förderverein ist eine sehr hilfreiche Unterstützung,“ meint Veronika Bluhm, Dienstleiterin des Umweltamtes. „Und die daraus entstandene Kooperation mit der Caritas ist eine sinnvolle Ergänzung für unser dlze.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.