Warmwasser-Freibad Stockheide im Hoesch-Park eröffnet // Revierpark Wischlingen ist neuer Betreiber

Wann? 19.05.2017

Wo? Freibad Stockheide, Brackeler Straße 100, 44145 Dortmund DE
Anzeige
Im Rahmen des Eröffnungstermins drehten (v.l.n.r.) Michael Wronkowicz und Carsten Grimpa vom Badbetreiber Revierpark Wischlingen, Irmgard Wegener und Ute Ellermann vom Freundeskreis Hoesch-Park und Revierpark-Geschäftsführer Bernd Kruse Wasserzulauf auf. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Freibad Stockheide |

Heute - zwei Tage nach dem hochsommerlich anmutenden Mittwoch - war es bei deutlich schlechteren Witterungsbedingungen soweit: Pünktlich um 8 Uhr öffnete das Freibad Stockheide und startete im Hoesch-Park in die Sommersaison 2017.

Aber das am Rande des Borsigplatz-Viertels in der Nordstadt gelegene Freibad ist ein Warmwasserbad, das durch seine Mindesttemperatur von 24° Celsius bei jedem Wetter optimalen Schwimmspaß für Freizeitschwimmer garantiert. Das Bad verfügt über ein 1450 Quadratmeter großes Becken und ist in Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken unterteilt. Kraulen und Bahnen schwimmen? Kein Problem: Es gibt eine 50-Meter-Bahn. Der prägende und einzigartige Baumbestand sorgt für ausreichend Schatten bei einer Siesta auf der großen Liegewiese.

Betreiberwechsel Anfang des Jahres


Seit Anfang des Jahres 2017 werden der Hoesch-Park und das Freibad Stockheide unter der Regie der Revierpark Wischlingen GmbH betrieben. Vor diesem Hintergrund wurden vor der diesjährigen Eröffnung zunächst umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt.

So sind unter anderem Reparaturen an den technischen Anlagen erfolgt; der Beckenkopf und der Beckenumgang wurden komplett erneuert. Auch die Duschen und Toilettenanlagen wurden instandgesetzt sowie die Wegeverbindungen neu gepflastert. Zur besseren Erreichbarkeit des Freibads ist auch die Eingangssituation optimiert worden. So verfügt das Bad zukünftig nicht nur über einen neuen Eingang von der Brackeler Straße, sondern kann auch fußläufig über einen zweiten Eingang vom Hoesch-Park aus erreicht werden.

„Das 1952 eröffnete Freibad Stockheide hat einen ganz besonderen Charme und eine große Bedeutung für die Lebensqualität des Nordstadt-Quartiers“, so Bernd Kruse, Geschäftsführer der Revierpark Wischlingen GmbH. „Wir sind sehr froh, dass wir die umfangreichen Sanierungs- und Erneurungsmaßnahmen rechtzeitig abschließen konnten und damit einer Eröffnung am Freitag nichts mehr im Wege steht“, so Kruse weiter.

Die Preise bleiben stabil. So kostet die Einzelkarte nach wie vor für Erwachsene 3,50 Euro, für Kinder 2 Euro, Studierende und Auszubildende zahlen 2,50 Euro. Familienkarten, 11er- , 20er- und Saisonkarten sind ebenfalls an der Kasse erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.