Manege frei! // "Circus Antoni" gastiert vom 21. bis 30. Juli in Scharnhorst

Wann? 21.07.2017 16:00 Uhr

Wo? Albert-Einstein-Realschule, Gleiwitzstraße 200, 44328 Dortmund DE
Anzeige
Neu im Programm ist der Viererzug Holländischer Friesenhengste. Die Pferde sind noch in der Ausbildung. (Foto: Vroni Stephan / Circus Antoni)
Dortmund: Albert-Einstein-Realschule |

Manege frei in Scharnhorst! - Vom 21. bis zum 30. Juli gastiert der "Circus Antoni" an der Gleiwitzstraße 200 neben der Albert-Einstein-Realschule.

"Der ,Circus Antoni' ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, das in der achten Generation von der bekannten Artistenfamilie Tränkler geführt wird", betont Zirkus-Direktorin Barbara Tränkler: "Wir bieten ein bunt gemischtes Zirkusprogramm für Groß und Klein, eine Mischung aus klassischem und modernem Zirkus."

Es gibt auch in diesem Jahr Überraschungen. "Ein Mythos wird wahr, wenn unser Friesenhengst als geflügeltes Pferd Pegasus die Manege betritt", ist Tränkler besonders stolz auf diese Dressur-Nummer in ihrem Zirkus-Rund.

Soni Antoni zeigt seine Diabolo-Show. Das Diabolo ist eines der ältesten bekannten Jonglierrequisiten. Staunen dürfte auch das Scharnhorster Publikum, wenn Soni Antoni den Doppelkreisel rund neun Meter hoch in die Luft wirft und mit einem gekonnten Peitschenhieb wieder auffängt.

Zur Musik aus dem bekannten Musical "Grease" erzählen die Pink Ladies und die T-Birds eine Rock'n'Roll-Lovestory. Nebenbei zeigen sie, dass man mit Stühlen mehr machen kann als nur darauf zu sitzen: David und Justin Antoni balancieren Türme und Pyramiden aus mehreren Stühlen auf dem Kinn.

Mitten im Sommer wird es zudem winterlich in der Manege. Turnerisches Können und ausdauernde Kraft sind unerlässlich, wenn Celina im Schneezauber zur Filmmusik aus "Die Eiskönigin" im Tischring das kleine und große Publikum verzaubert. Freund Olaf der Schneemann, ist natürlich stets an ihrer Seite.

Klar, mit neuen Gags wollen auch die Clowns des "Circus Antoni" wieder begeistern. Ein Highlight für die kleinen Zirkusgäste ist die lustige Hunde-Revue. "Die drei Boomer-Mixe sind als Matrosen verkleidet und hören auf das Kommando von Kapitänin Samantha", verrät Direktorin Barbara Tränkler.

Neu im Programm ist der Viererzug Holländischer Friesenhengste. "Die vier jungen Hengste befinden sich noch in der Ausbildung und werden teilweise noch von ihren Trainern geführt. Die Zuschauer haben die Möglichkeit zu sehen, wie Tiere hier in Deutschland im Zirkus dressiert werden", erläutert Direktorin Tränkler: "Besonders stolz sind wir, darauf hinweisen zu können, dass der ,Circus Antoni' mehrfach von städtischen und Kreis-Veterinärämtern gelobt wurde für hervorragende Tierhaltung."

Nicht zu vergessen: An jedem Vorstellungstag lädt der "Circus Antoni" auch zur Tierschau ein.

Vorstellungen sind werktäglich immer um 16 Uhr, sonntags um 15 Uhr. Achtung: Montag, Dienstag und Mittwoch, 24. bis 26. Juli, finden keine Vorstellungen statt! Donnerstag und Freitag sind Familientage: Erwachsene zahlen Kinderpreise auf den Plätzen Sperrsitz und Loge. - Kartenreservierungen sind unter der Telefon-Hotline 0170/2477362 möglich oder auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.