„O‘zapft is“ beim Evinger Oktoberfest

Wann? 19.10.2014 11:00 Uhr bis 19.10.2014 18:00 Uhr

Wo? Rewe Wantoch, Bayrische Straße 155, 44339 Dortmund DE
Anzeige
Zum Oktoberfest in Eving laden (v.l.) Meik Hibbeln, Thomas Trosse, Christoph Wantoch, Ingo Plettner, Heike Hibbeln und Alwin Kleuser ein. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Rewe Wantoch |

Mitten im Oktober gibt es in Eving die passende Feier: Am Sonntag, 19. Oktober, lädt der Gewerbeverein Eving von 11 bis 18 Uhr gemeinsam mit Rewe Wantoch zum Oktoberfest ein.

Das Fest wird gegen 12 Uhr mit dem Fassanstich von Bezirksbürgermeister Oliver Stenz auf dem Parkplatz von Rewe Wantoch an der Bayrischen Straße eröffnet. „Das Fest ist mittlerweile zu einer Tradition in Eving geworden. Wir bemühen uns, den Besuchern jedes Jahr etwas Neues zu bieten, damit es nicht zu eintönig wird“, so Meik Hibbeln, 1. Vorsitzender des Gewerbevereins Eving. „So ist dieses Jahr der Knappenspielmannszug „Gut Spiel“ aus Eving-Lindenhorst mit dabei. „Knappenvereine sindheutzutage eine Seltenheit“, sagt Schausteller und Ausrichter Alwin Kleuser. „Für weitere musikalische Unterstützung sorgt Alleinunterhalter Herbert Scheuner.“ Für die Besucher gibt es zudem Angebote wie Wettangeln, Dosenwerfen und eine Tombola von Rewe Wantoch. Die Schützengilde Kemminghausen wird ebenfalls auf dem Oktoberfest zu Besuch sein.

Für einen Höhepunkt für alle „Schnauferl“-Fans werden die Oldtimerfreunde Kurl/Husen sorgen. Sie werden mit ihren Traktoren vor Ort sein und auch mit kleinen Besuchern eine Runde drehen.

Auf dem Evinger Oktoberfest wird es auch wieder den Wettbewerb „Wer hat das schönste Dirndl?“ geben. „Alle Damen, die ein Dirndl tragen, werden dann nach vorne gebeten. Das Publikum wird über die Siegerin entscheiden. Die Gewinnerin bekommt eine Magnumflasche Sekt“, beschreibt Hibbeln.
Für kleine Bauarbeiter gibt es den Mini-Bagger: Mit diesem werden Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Außerdem Kinder mit einem Mini-Tecker einen Parcours abfahren. Ein Highlight werden auch kleine Inline-Ponys sein, wie sie etwa aus der Thier-Galerie bekannt sind.

Das Evinger Oktoberfest findet bereits zum vierten Mal statt. „Es ist schwer, mit großen Festen mitzuhalten, vor allem finanziell“, erklärt Hibbeln. „Wir wollen zudem mehrere Feste veranstalten, so zum Beispiel auch die Kohlenkirmes. Wir wollen, dass über das Jahr verteilt für jeden etwas dabei ist. Nicht jeder möchte etwa zum Oktoberfest gehen, genau so zum Osterfeuer.“

Von 13 bis 18 Uhr gibt es im Rewe-Markt zudem den verkaufsoffenen Sonntag. „Wir werden auf jeden Fall besondere Angebote für die Besucher haben“, verspricht Christoph Wantoch, Inhaber des Rewe-Marktes. „Wir freuen uns, dass das Fest wieder hier stattfinden kann. Herr Wantoch macht das im ersten Jahr und ist mit Dynamik dabei“, betont Hibbeln. „Da die Veranstaltung schon ein Jahr im Voraus geplant wird, freuen wir uns doppelt über die gute Zusammenarbeit.“ An der Vorbereitung war der Gesamte Vorstand des Gewerbevereins beteiligt. Dabei sind Leute, die in den unterschiedlichsten Gewerben tätig sind. „Sonst könnten wir so etwas nicht auf die Beine stellen. Die Leute würden ein schönes Fest verpassen, wenn sie nicht herkommen“, verspricht Hibbeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.