Gedenken an Kriegs- und Bombenopfer auf dem Hauptfriedhof und auf dem Internationalen Friedhof

Wann? 13.11.2016 11:00 Uhr bis 13.11.2016 12:45 Uhr

Wo? Ehrenmal auf dem Hauptfriedhof Dortmund, Leni-Rommel-Straße, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Am Ehrenmal im östlichen Teil des Dortmunder Hauptfriedhofs wird Bürgermeisterin Birgit Jörder am Volkstrauertag einen Kranz niederlegen.
Dortmund: Ehrenmal auf dem Hauptfriedhof Dortmund |

Zum Gedenken der Kriegs- und Bombenopfer wird in diesem Jahre wieder Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder am Volkstrauertag, Sonntag, 13. November, um 11 Uhr am Ehrenmal auf dem Dortmunder Hauptfriedhof einen Kranz nieder legen und die Ansprache halten. Einen musikalischen Beitrag liefert der Posaunenchor "friends for life".

Nach einem gemeinsamen Bustransfer vom Neuasselner Friedhofs-Parkplatz am Eingang Leni-Rommel-Straße wird die Gedenkveranstaltung im Anschluss, ab 11.45 Uhr, auf dem Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg in Wambel fortgesetzt.

Beiteiligt sind hierbei mit ihrem Projekt „Namensziegel gegen das Vergessen“ und dem Totengedenken die Gesamtschüler der nah gelegenen Europaschule Dortmund in Wambel sowie Schüler der LWL-Förderschule am Marsbruch in Aplerbeck. Einen musikalischen Beitrag liefert das Ensemble der Auslandsgesellschaft NRW. Alle Gäste sind zudem eingeladen, das Lied "Blowin' in the Wind" von Literatur-Nobelpreisträger Bob Dylan mitzusingen und entlang der sowjetischen Kriegsgräber 50 Friedenslichter zu verteilen.

Veranstaltungsende ist voraussichtlich um 12.30 Uhr. Gegebenfalls per Bus geht es zurück zum Parkplatz Leni-Rommel-Straße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.033
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.11.2016 | 19:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.