Körne feiert mit Musik, Tanz und Literatur: 1. Kultur-Abend am 9. September

Wann? 09.09.2017 18:00 Uhr

Wo? Freie evangelische Gemeinde Dortmund, Körner Hellweg 6, 44143 Dortmund DE
Anzeige
Zum 1. Körner Kultur-Abend laden ein (v.l.) Ewa Dannowski, Udo Dammer, Heinz-Dieter Düdder, Arne Völkel, Stephanie Wetzold-Schubert und Heike Wulf. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Freie evangelische Gemeinde Dortmund |

Der erste Körner Kultur-Abend steht am Samstag (9. September) unter dem Motto „Kultur – Vielfalt – Leben“. Das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost und der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) laden ab 18 Uhr zur Freien evangelischen Gemeinde am Körner Hellweg ein.

Mit Literatur, Tanz und ganz viel Musik sollen Besucher im Rahmen der Reihe "‚Bunt statt braun" der Stadtbezirke Brackel, Innenstadt-West und -Ost unterhalten werden, wie Udo Dammer, Bezirksbürgermeister der Innenstadt-Ost und Vorsitzender des KKK, erklärt „Wir würden uns freuen, wenn es Tradition wird“, sagt Heinz-Dieter Düdder, 2. Vorsitzender des KKK. Die Bezirksvertretung sorgt für die Finanzierung.

Die Autorin Heike Wulf startet das Programm mit einer Lesung über Bettina von Suttner, die 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis erhielt. Vom Streichquartett Jarofeda gibt es klassische Musik. Die Brass Connection unter Leiter Enst-Walter Hemmerich spielt Musik aus Renaissance, Barock, aber auch Pop und Blues. Zu den 30 Mitgliedern gehören Schüler und Lehrer der Gesamtschule Gartenstadt.

Gemeinsam mit den Besuchern singen will Ewa Anna Dannowski, Leiterin der Musikschule Muse. Giulia Cassela, Leiterin der Tanzschule Casa Conciencia, lädt zu einem Salsa-Crashkurs ein.

Bereits einen Tag vorher wird die Künstlerin Era Freidzon auf dem Vorplatz mit Jugendlichen das Logo „Bunt statt braun“ als Straßenbild anfertigen.

Karten gibt es für 5 Euro in der Körnebach- und der Zehnthof-Apotheke am Körner Hellweg, im Körner Hof, Hallesche Straße Ecke Berliner Straße, sowie ab 17.30 Uhr an der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.