Krimi-Lesung mit Anne-Kathrin Koppetsch in der Brackeler Kirche am Hellweg

Wann? 18.02.2016 19:00 Uhr

Wo? Kirche am Hellweg, Brackeler Hellweg 142, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Anne-Kathrin Koppetsch ist Pfarrerin und Krimi-Autorin zugleich. Am Donnerstagabend (18.2.) liest sie in Brackels altehrwürdiger Kirche am Hellweg aus ihren Werken. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Kirche am Hellweg |

Zu einer Lesung mit der bekannten Dortmunder Krimi-Autorin und Theologin Anne-Kathrin Koppetsch lädt die Evangelische Kirchengemeinde Brackel am Donnerstag, 18. Februar, in ihre Kirche am Hellweg ein. Begleitet wird die Veranstaltung von der Brackeler Buchhandlung Niehörster. Die Alt-Saxophonistin Karin Hatzel umrahmt die um 19 Uhr beginnende Lesung musikalisch.

"Kohlenstaub", "Linienstraße" und "Tod im Stahlwerk": Anne-Kathrin Koppetsch entführt in ihrer Krimi-Triologie rund um die junge Pastorin Martha Gerlach in das Dortmund der 60er-Jahre.

Als das Fernsehen noch schwarz-weiß war und Benzin 60 Pfennige kostete, findet das „Fräulein Pastor“ die Leiche des Kollegen – ausgerechnet am Ostersonntag. Im zweiten Band „Linienstraße“ führt die Spur in Dortmunds Rotlichtviertel. Der dritte Band „Tod im Stahlwerk“ spielt schließlich auf der Kulisse der „Septemberstreiks“ bei Hoesch 1969, kurz bevor Willy Brandt Bundeskanzler wurde. Als Dortmund noch Stahlstadt war und als es noch Vollbeschäftigung gab…

Anne-Kathrin Koppetsch ist selbst Theologin und lebt und arbeitet seit dem Jahr 2000 – gerne – in Dortmund. Neben der Arbeit in der Miriam-Gemeinde im Dortmunder Westen sind Krimis ihre große Leidenschaft.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7
Anne-Kathrin Koppetsch aus Dortmund-City | 12.02.2016 | 17:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.