Lutherkirche: Asselner Bourger-Krippe ist mehrfach zu besichtigen

Wann? 26.12.2012 14:00 Uhr bis 26.12.2012 18:00 Uhr

Wo? Lutherkirche Asseln, Asselner Hellweg 118, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Ein eindrucksvolles Diorama bietet die Bourger-Krippe mit ihren Tonfiguren im Jugendstil-Altarraum der Asselner Lutherkirche. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Lutherkirche Asseln |

Alle Jahre wieder erfreuen sich die Asselner aufs Neue an ihrer liebevoll im Altarraum der evangelischen Lutherkirche aufgebauten riesigen Krippenlandschaft, deren Figuren Künstler Helmut Bourger 1953 im Auftrag des damaligen Asselner Gemeindepfarrers Georg Küper geschaffen hatte.

In diesem Jahr nicht anders: Zu den Festgottesdiensten, vor allem aber beim vierstündigen Angebot der Krippenbesichtigung am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.) von 14 bis 18 Uhr ist die beste Gelegenheit auch für auswärtige Besucher, die eindrucksvolle Krippenlandschaft, eingerahmt von den großen geschmückten Tannen, im Jugendstil-Altarraum der Kirche am Asselner Hellweg 118 a, zu entdecken und zu bestaunen. Viele kleine Details lassen die 35 Tonfiguren äußerst plastisch erscheinen. – Zeitgleich ist dann auch die Krippe in Asselns katholischer St.-Josephs-Kirche zu besichtigen.

Zudem bietet die Gemeindegruppe „Offene Kirche“ am Mittwoch, 2. Januar, im Rahmen der offenen Lutherkirche (16 bis 18 Uhr), um 17.30 Uhr eine Krippenführung mit Klaus Coerdt, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins, an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.