Frühlingsauftakt auf dem Davidismarkt in der Oststadt

Wann? 13.04.2013 07:00 Uhr bis 13.04.2013 12:00 Uhr

Wo? Davidismarkt, Davidisstraße, 44143 Dortmund DE
Anzeige
Der Davidismarkt soll natürlich auch zum "Frühlingsauftakt" am Samstag ein Ort der Begegnung im Lebensumfeld sein. (Foto: Hartmut Neumann)
Dortmund: Davidismarkt |

„Kein Markt wie jeder andere“, betonen Hartmut Neumann und Heinz-Dieter Düdder von der Lenkungsrunde des Stadtbezirksmarketings Innenstadt-Ost. Zum Frühlingsauftakt in guter Nachbarschaft laden die Markthändler auf ihren Davidismarkt am Samstag, 13. April, von 7 bis 12 Uhr ein.

Ein gemütlicher Bummel an den Marktständen, Gespräche mit Bekannten aus dem Viertel oder einfach ein Kaffee vor der Bäckerei – alles ist möglich. Begleitet wird das Marktgeschehen auf der Davidisstraße mit Drehorgelmusik.

Neumann und Düdder engagieren sich besonders für den Wochenmarkt im Präsidentenviertel südlich der Kaiserstraße seit sechs Jahren. „Im Vergleich zu anderen Märkten in den Nebenzentren hat sich der Davidismarkt stabilisiert“ freut sich Düdder. Mit Detlef Gelkowski konnte ein neuer Händler für Fischspezialitäten gewonnen werden. Ein Geflügelhändler wird noch gesucht.

Neumann sind besonders die Möglichkeiten der Begegnung und Gespräche mitten im Wohnviertel wichtig. Unter dem Motto „Freizeit für alle“ informieren am 13 April das Alloheim Körne, AWO, Bethel regional, das Haus Von-der-Tann-Straße, Lebenshilfe, Stadtbezirksmarketing und das Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof über ihre Möglichkeiten. Sie laden auch zu Anregungen für den Davidismarkt und zur Freizeitgestaltung im Stadtbezirk ein.

Die Schirmherrschaft für den Frühlingsauftakt hat Stadträtin Birgit Zoerner übernommen.

Das Projekt „Freizeit für Alle“ - ein inklusives Freizeitprojekt der Lebenshilfe Dortmund für Menschen mit und ohne Behinderung, gefördert durch die „Aktion Mensch“, präsentiert sich im Rahmen des Markts.

„Inklusion ist ein Wort, das uns seit einigen Jahren in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder begegnet“, so Birgit Zoerner dazu. „Auf der einen Seite wird dieses Thema mit großer Begeisterung aufgenommen und auf der anderen Seite mit Unsicherheit oder Skepsis. Einig ist man sich jedoch darin, dass es zunächst soziale Räume braucht, in denen Inklusion praktisch gelebt wird, so dass Menschen ihre ganz eigenen Erfahrungen damit machen können.“ Die Schirmherrin wirbt für Unterstützung: „Ziel ist es, im gesellschaftlichen Alltag mehr Berührungspunkte und Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen.“

Die Stadtteile in denen das Projekt zunächst durchgeführt wird, sind Hörde, Körne, Brackel und Westerfilde.

Info/Kontakt:
www.davidis-markt.de
Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost
0
1 Kommentar
971
Rüdiger Beck aus Dortmund-City | 15.04.2013 | 13:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.