Öko-Wanderung durch die Naturschutzgebiete "Alte Körne" und "Buschei"

Wann? 21.03.2013 10:00 Uhr

Wo? Naturschutzgebiet Buschei, Buschwiese, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Ein Kleinod im Naturschutzgebiet „Buschei“ nordöstlich von Brackel ist der so genannte Wulfsche Teich. (Foto: Czierpka)
Dortmund: Naturschutzgebiet Buschei |

Das Stadt-Umweltamt lädt anlässlich des Tags des Waldes am Donnerstag, 21. März, zu einer ökologischen Wanderung durch die Naturschutzgebiete „Alte Körne“ und „Buschei“ ein. Los geht‘s um 10 Uhr. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Treffpunkt wird den Teilnehmern bei der Anmeldung mitgeteilt.

Die Dortmunder Wälder dienen einerseits der Erholung, üben andererseits aber auch ökologische Schutzfunktion aus. Daneben wird der Wald wirtschaftlich genutzt. Um vor allem die für die Dortmunder bedeutenden Funktionen zu erhalten und zu fördern, wird im Stadtwald nachhaltige, zukunftsorientierte Forstwirtschaft betrieben. So sind 992 Hektar des Stadtwaldes als Naturschutzgebiet ausgewiesen. 1287 Hektar des Stadtwaldes befinden sich in Landschaftsschutzgebieten.

Im Rahmen der rund sechsstündigen Wanderung haben die Teilnehmer/innen Gelegenheit, sich über das Zusammenspiel von nachhaltiger Forstwirtschaft und Naturschutz zu informieren.

Festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung werden empfohlen. Ebenso die persönliche Rucksackverpflegung. Darüber hinaus gibt es die Gelegenheit zu einem warmen Mittagessen in der Cafeteria des St.-Elisabeth-Krankenhauses in Kurl. Hier besteht auch die Möglichkeit, die Exkursion vorzeitig zu beenden.

Informationen und Anmeldung sind unter Telefon 50-25422 oder per E-Mail an umweltamt@dortmund.de möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.