Bezirksvertretung Innenstadt-Ost tagt: Lkw-Verkehr auf B1 und Hellweg

Wann? 04.11.2014 16:00 Uhr

Wo? B1 Gartenstadt, Westfalendamm, 44141 Dortmund DE
Anzeige
Die hohe Zahl an Lkw sorgt entlang der B1 für hohe Luftschadstoffwerte, die Grenzwerte werden regelmäßig überschritten. (Foto: Schmitz)
Dortmund: B1 Gartenstadt |

Auf ein Neues! Speziell im Stadtbezirk Innenstadt-Ost setzten die Politiker schon in der Vergangenheit mehrheitlich auf ein ganztägiges Verbot des Lkw-Durchgangsverkehrs auf der Bundesstraße 1. Der erneute Vorstoß der Dortmunder Verwaltungsspitze, im Sinne des Anwohnerschutzes der betroffenen Garten- und Südstädter zumindest ein zeitlich auf vier Jahre befristetes Lkw-Verbot durchzusetzen, steht jetzt auch wieder auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost.

Die BV-Mitglieder aus Körne, der Gartenstadt, der Ost- und der Südstadt tagen am Dienstag, 4. November, um 16 Uhr im Hanse-Saal des Rathauses am Friedensplatz.

Dabei geht es nicht nur wieder um die erhoffte Verringerung der Luftschadstoffwerte entlang der B1. Auch der Lkw-Verkehr generell in Dortmund soll auf einem neu zugeschnittenen Routennetz in der Stadt verkehren: So soll beispielsweise im Bezirk Ost der Nord-Süd-Straßenzug Im Defdahl/Von-der-Goltz-/Franziskanerstraße ebenso aus diesem Netz gestrichen werden wie die Kaiserstraße östlich Klönnestraße und der Körner Hellweg. Ausgenommen werden soll lediglich der Defdahl-Abschnitt von der Voßkuhle bis zur Semerteichstraße zwecks Anbindung des Gewerbegebiets Brinkstraße an die B1.

Die Haushaltskonsolidierung durch Sparmaßnahmen, Steuer- und Gebührenerhöhungen wird ebenfalls die Oststadt-Bezirksvertreter beschäftigen, die zudem über den Umsetzungsstand der eigenen BV-Maßnahmen und die Verwendung ihrer Eigenmittel informiert werden.

Thema ist auch die geplante Umrüstung der stationären Blitzanlagen der Stadt auf Laser-Digitaltechnik. Kosten: 350.000 Euro plus Folgekosten von gut 45.000 Euro pro Jahr. Mit den Standorten B1/Lübkestraße und Ruhrallee liegen gleich zwei dieser Starenkästen im Bezirk Innenstadt-Ost.

Die Umstellung des S-Bahn-Takts, das Carsharing in Dortmund, die Planung der verkaufsoffenen Sonntage 2015, die geplante Umbenennung von Castelle- und Wagenfeldstraße im Stadtbezirk und die Aktualisierung des Integrierten Stadtbezirksentwicklungskonzepts sind weitere Tagesordnungspunkte am Dienstagnachmittag.

Gleich zu Beginn der BV-Sitzung ist die Einwohnerfragestunde angesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.