BV Brackel tagt am Donnerstag // Beschluss zur Teileinziehung Juchostraße

Wann? 12.03.2015 16:00 Uhr

Wo? Bezirksvertretung Brackel, Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Die Durchfahrt über die Juchostraße vom Wambeler Hellweg nach Norden zur Hannöverschen Straße und retour wird durch die Teileinziehung und Erweiterung des KHS-Betriebsgeländes künftig gesperrt sein.
Dortmund: Bezirksvertretung Brackel |

Eine gleich vier Seiten lange Liste von Tagesordnungspunkten allein im öffentlichen Teil haben die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Brackel am Donnerstag, 12. März, ab 16 Uhr bei ihrer Sitzung im Brackeler Balou, Oberdorfstr. 23, abzuarbeiten. Auftakt ist in gewohnter Weise mit der Einwohnerfragestunde.

Nach der BV Ost am heutigen Dienstag (10.3.; nach Redaktionsschluss) sind auch die Brackeler Stadtbezirkspolitiker aufgefordert, ihre Empfehlung zu der geplanten, vor allem im Nachbarort Körne umstrittenen Bebauungsplan-Änderung (Br 143) zwecks Teileinziehung der Juchostraße in Wambel abzugeben – und die Teileinziehung des rund 300 Meter langen südlichen Straßenabschnitts im Zuge der angestrebten Erweiterung des KHS-Firmengeländes dann gegebenenfalls auch zu beschließen.

Zur Kenntnis gegeben wird der BV der Jahresabschlussbericht 2014 über die Umsetzung ihrer Maßnahmen und die Verwendung der BV-eigenen Mittel, ebenso die Berichte zum Grundschul-Anmeldeverfahren 2015/16 – eine stadtweite Sonderstellung nimmt dabei Brackel wegen des Zuwachses der Schülerzahl speziell im Neubaugebiet Hohenbuschei ein – und zum Ausbau der Kindertagesstätten sowie die Fortschreibung des Kunstrasenprogramms.

Förderanträge von MCA, SGV, TuRa und Jugendamt


Nachgeholt werden soll die (offensichtlich in Vergessenheit geratene) Widmung der Scheidemannstraße in Brackel. Zuschüsse seitens der BV erhoffen sich der Männerchor Asseln fürs Konzert am 21. Juni, der SGV Wickede-Asseln für seine Aktion „Sauberes Dortmund“ und die Kinder- und Jugendförderung für die Ferienspiele 2015 im Stadtbezirk. TuRa Asseln hat die Kostenübernahme für die Bodenerkundung am Sportplatz Grüningsweg im Zuge seiner Kunstrasenpläne beantragt.

Die SPD fordert temporeduzierende Maßnahmen in der Sackgasse Kreuzweg und ein Entwässerungskonzept für den Asselner und Wickeder Süden.

Parteien wollen Wambeler Park sichern und aufwerten


Fraktionsübergreifend wird von SPD, CDU und Grünen die Versetzung der Absperrschranken Aplerbecker Straße/Buddinkstraße beantragt, ebenso die städtebauliche Sicherung und Aufwertung der Grünfläche am „Wambeler Pilz“. Die angedachte Bebauung dort wäre damit passé.

Den Link zur vollständigen Tagesordnung der 6. Sitzung der BV Brackel finden Sie hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.