Querdenkerin Silja Graupe im Interview zur ökonomischen Bildung in der Kommende in Brackel

Wann? 29.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Querdenkerin Silja Graupe ist in der Kommende Dortmund nächster Interview-Gast. (Foto: Christian Daitche)
Dortmund: Kommende Dortmund |

Am Donnerstag, 29. September, ab 19.30 Uhr ist Silja Graupe ab 19.30 Uhr in der Kommende Dortmund zu Gast. In der Reihe „Profilierte Querdenker im Interview“ stellt sich die Wirtschaftswissenschaftlerin und Philosophin den Fragen von Richard Geisen und der Diskussion mit dem Publikum zur Fragestellung "Welche ökonomische Bildung brauchen wir? - Gegen blinden Marktglauben und weltfremde Standardlehren".

Silja Graupe ist bekannt geworden als radikale Kritikerin der heute gängigen Wirtschaftswissenschaften: Sie seien in vielen Fragen naiv und blind für die Ursachen der aktuellen ökonomischen Krisen. Entsprechend unzureichend sei eine konomische
Bildung, die sich an standardisierten Modellrechnungen orientiert, den Dialog wischen Wirtschaft und Gesellschaft, zwischen Theorie und Erfahrung dagegen ausblendet.

Die Teilnahme am Interview-Abend im erzbischöflichen Sozialinstitut, Brackeler Hellweg 144, mit Silja Graupe ist kostenfrei. Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 0231-206050 oder per E-Mail an: kister@kommende-dortmund.de.


Zur Person:
Dr. rer. oec. Silja Graupe ist Mitbegründerin und Vizepräsidentin der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues. Als Professorin für Ökonomie und Philosophie legt sieWert darauf zu zeigen, wie Ökonomisierungsprozesse die Gesellschaft prägen und auf welche Denktraditionen dabei bewusst oder unbewusst zurückgegriffen wird.
Näheres zur Gesprächspartnerin des Abends unter www.silja-graupe.de . Auch wichtige Texte von Graupe stehen auf dieser Seite zum Download bereit. Einzelheiten zur jungen Wirtschaftshochschule in Bernkastel-Kues unter www.cusanus-hochschule.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.