Bombensondierung: Borsigplatz knapp drei Wochen lang teilweise gesperrt

Wann? 10.10.2016 bis 28.10.2016

Wo? Borsigplatz, Dortmund DE
Anzeige
Die Grafik der Stadt Dortmund zeigt den gesperrten Bereich der Bombenverdachtsfläche im nordöstlichen Teil des Kreisverkehrs zwischen Brackeler und Oesterholzstraße. (Foto: Stadt Dortmund)
Dortmund: Borsigplatz | Autofahrer und Nutzer von Bus und Bahn müssen ab Montag nahezu drei Wochen geduldig sein: Der Borsigplatz wird vom 10. voraussichtlich bis zum 28. Oktober im Abschnitt zwischen den Einmündungen von Brackeler und Oesterholzstraße gesperrt (siehe Grafik).

Die Sperrung erfolgt aufgrund einer Blindgänger-Verdachtsuntersuchung durch den Kampfmittel-Räumdienst der Bezirksregierung Arnsberg sowie der Vorbereitung von Leitungsarbeiten der DEW21-Tochter DONETZ. Durch die hohe Leitungsdichte im Untergrund muss laut Mitteilung der Stadt eine Fläche von rund 100 Quadratmetern geöffnet werden, um die 36 Bohrungen durchzuführen.

Die Fahrspuren sind in dem angegebenen Bereich am Kreisverkehr des Borsigplatzes komplett gesperrt. Umgeleitet wird der Verkehr aus Richtung Osten über die Straßen Im Spähenfelde, Klönnestraße, Hamburger Straße, Weißenburger Straße, Gronaustraße und Borsigstraße.

Wegen der Sperrung müssen die Buslinien 455, 456 und NE2 in Richtung Hauptbahnhof ab Montag (10.10., Betriebsbeginn) für voraussichtlich drei Wochen eine Umleitung fahren. In Richtung Hauptbahnhof entfallen die Haltestellen Klönnestraße, Inselstraße, Im Spähenfelde, Hoeschpark, Borsigplatz, Albertstraße und Geschwister-Scholl-Straße (NE2 nur in Richtung Reinoldikirche).

Die Linie 455 hält am Borsigplatz ersatzweise auf der gegenüberliegenden Seite der ursprünglichen Haltestelle. Fahrgäste der Linie 456 werden gebeten, über Reinoldikirche in Richtung Hauptbahnhof zu fahren. Der NachtExpress NE2 fährt nicht die Haltestelle Im Spähenfelde an, sondern hält ersatzweise an der Haltestelle Klönnestraße (in Richtung Schüren).

Ausführliche Infos: www.bus-und-bahn.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.