Kreuzungen der B 236 im Dortmunder Osten werden gesperrt // Straßen.NRW saniert Fahrbahnen

Wann? 04.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Bundesstraße 236 im Dortmunder Osten, Nußbaumweg, 44143 Dortmund DE
Anzeige
Umleitungen erfolgen über so genannte Rote-Punkt-Beschilderungen.
Dortmund: Bundesstraße 236 im Dortmunder Osten |

Von Freitag, 4. September, ab 19 Uhr bis Sonntagmorgen, 6. September, wird die Verbindung im Kreuzungsbereich von der Bundesstraße 1 aus Richtung A 44 kommend auf die B 236 in beiden Richtungen gesperrt.

Weitere Sperrungen gibt es von Mittwoch, 9. September, ab 19 Uhr bis Freitag, 11. September, um 6 Uhr. Dann werden die Verbindung von der Brackeler Straße (L 663) auf die B 236 in Fahrtrichtung Lünen sowie die Verbindung von der Rüschebrinkstraße ebenfalls auf die B 236 in Richtung Lünen gesperrt.

Am darauffolgenden Wochenende wird ebenfalls eine Sperrung eingerichtet. Hier wird von Freitag, 11. September, ab 18 Uhr bis Sonntagmittag, 13. Setpember, die Verbindung im Kreuzungsbereich von der B 236 aus Schwerte kommend auf den Westfalendamm (B1) in Richtung Innenstadt sowie zur A 44 gesperrt.

Die Autobahnniederlassung Hamm lässt jeweils die Fahrbahn der Verbindungen sanieren. Der Verkehr wird über eine so genannte Rote-Punkt-Beschilderung umgeleitet.

Straßen.NRW investiert hier 90.000 Euro aus Bundesmitteln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.