Leben am Hellweg – früher und heute - Mobilität im Wandel der Zeit

Wann? 14.06.2013 14:00 Uhr

Wo? Seniorenhaus Lucia, Wickeder Hellweg, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Seniorenhaus Lucia | vom 14. Juni – 20. Juli 2013
Der Hellweg verbindet Menschen seit Alterszeiten und gilt bis heute als Straße für Güterverkehre Dabei bedienen sich die Menschen (vom Fußgänger/Wanderer bis zum Lastkraftwagenfahrer) der unterschiedlichsten Fahrzeuge in ihrer Art und jeweiligen technischen Entwicklung um mobil zu sein und zu bleiben. Begegnungsstätten/Seniorenkreise und Institutionen wie das Familienbüro und das Seniorenbüro im Stadtbezirk Brackel laden im Rahmen der bereits bewährten Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg- früher und heute unter dem Thema
Mobilität im Wandel der Zeit
zusammen mit Verkehrsexperten der unterschiedlichsten Fahrzeuge, örtlichen und historischen Vereinen und Arbeitsgemeinschaften alle Bürger ein.
Vorträge, Exkursionen, Mitmachaktionen und -veranstaltungen sorgen dafür, dass möglichst viele Menschen – auch generationsübergreifend- mit diesem interessanten und aktuellen Thema erreicht werden. Dazu trägt erneut die Stadtteil- und trägerübergreifende enge Zusammenarbeit bei.

1. Veranstaltung: Mit Rollatoren unterwegs

Fr. 14 Juni 2013 von 14.00 –18.00 Uhr
Rollatorentraining mit DSW21, anschließend:
sichere und begehbare Wege im Stadtteil Wickede ausprobieren (unter fachkundiger
Wanderleitung des SGV Wickede/Asseln)
Zeitl. Rahmen:
14.00 Uhr: Rollatoren-Training mit dem Bus der DSW 21 in Brackel vom Parkplatz Arent-Rupe Haus, Flughafenstr. 5 , anschließend Fahrt nach Wickede.
um 14.45 Uhr: Rollatoren-Training in Wickede auf dem Platz vor dem Seniorenhaus Lucia, Wickeder Hellweg 93,
ca.15.15 Uhr: Start der Wanderung
Ziel: Cafe Kiekuth, Preis für Tasse Kaffee und Kuchen: 4,60 €

Ab 17.30 Uhr: Rückfahrmöglichkeit nach Brackel mit dem Bus von DSW21

verbindliche Anmeldung im Seniorenbüro Brackel, Tel.: 50-29640 bis Mo., 10. Juni 2013
(begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.