"Medizin aktuell" einmal im Monat in Brackel // Reihe im zweiten Halbjahr startet am Mittwoch

Wann? 26.08.2015 18:00 Uhr

Wo? Knappschaftskrankenhaus, Am Knappschaftskrankenhaus 1, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Urologie-Chefarzt Dr. Stefan Orth eröffnet am Mittwoch-abend die Reihe „Medizin aktuell“ im zweiten Halbjahr im Brackeler „Knappi“. (Foto: Kühn)
Dortmund: Knappschaftskrankenhaus |

Das Klinikum Westfalen setzt seine Vortragsreihe „Medizin aktuell“ in der zweiten Jahreshälfte fort. Spezialisten aus dem Knappschaftskrankenhaus Dortmund präsentieren erneut Gesundheitsthemen in verständlicher Aufbereitung und stehen im Anschluss für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Auftakt mit Infos in Sachen Prostata-Krebs


Den Auftakt gestaltet am Mittwoch, 26. August, ab 18 Uhr Dr. Stefan Orth, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie im Brackeler Krankenhaus. Im Vortragssaal, Am Knappschaftskrankenhaus 1, referiert er über „Neue Wege in der Behandlung des Prostatakrebses“, der häufigsten Krebserkrankung beim Mann.

Bleibt der Krebs auf die Prostata begrenzt, dann bestehen gute Heilungsschancen, so Dr. Orth. Auch bei fortgeschrittenen Tumoren gibt es neue Aspekte in der Behandlung. Über moderne diagnostische und therapeutische Möglichkeiten bis hin zur roboterassistierten OP, aber auch über die Bedeutung von Vorsorgeuntersuchungen informiert der Chefarzt .

Am Mittwoch, 23. September, informiert ab 18 Uhr an gleicher Stelle Matthias Missfeldt, Seelsorger und Ethikbeauftragter im Klinikum Westfalen über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und weitere Schritte die nötig sind, um am Lebensende selbst entscheiden zu können über gewünschte und nicht gewünschte Formen medizinischer Betreuung.

 Einem bundesweiten Aktionstag zur Bauchspeicheldrüse schließt sich das Klinikum Westfalen am Dienstag, 3. November, an. Prof. Dr. Thomas Griga und sein Team  der Klinik für Gastroenterologie, Endoskopie und Diabetologie bieten ab 16 Uhr Information und Beratung zu dem kleinen Organ mit großer Wirkung.

Das Herz steht am Mittwoch, 2. Dezember, ab 18 Uhr im Vortragssaal des Knappschaftskrankenhauses im Mittelpunkt. Der leitende Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Dr. Björn Plicht, informiert über „Vorhofflimmern, Vorhofohrverschluss und Schlaganfall – wie kann ein Herzkathetereingriff das Risiko mindern?“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.