Brackeler Dorf-Kinderfest steigt am Nachmittag des 4. Juni an der GSG

Wann? 04.06.2016 14:00 Uhr bis 04.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Schulhof der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Haferfeldstraße 3, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Mit Unterstützung der beiden Brackeler Gewerbevereins-Maskottchen Bob und Berta stellten die Reichshof-Grundschüler das von ihnen gestaltete Festplakat vor. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Schulhof der Geschwister-Scholl-Gesamtschule |

Am Samstagnachmittag des 4. Juni feiert Brackel das Dorfkinderfest am Flüchtlingsdorf Haferfeldstraße auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG). Ein Fest für alle Kinder aus dem Stadtbezirk, mit Dingen, die Kindern Spaß machen.

Beim "bunten Termin" auf dem Hof der Reichshof-Grundschule stellten die Verantwortlichen des Brackeler Stadtbezirks-Marketings um Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka mit Unterstützung der Reichshof-Schüler jetzt das Festprogramm vor.

So wird es einen großen Kletterfelsen geben, eine Hüpfburg, der Schminktisch ist dabei und Luftballons steigen auf. Wer will, kann eine Weltreise machen, es wird mit Straßenmalkreide ein großes Bild entstehen, eine Torwand steht auch bereit und vieles mehr. Berta und Bob sind dabei und auch BVB-Maskottchen Emma schaut herein - jede Menge los also.

Viele Menschen aus Brackel sind als Helfer aktiv, die AWO, die Falken, die Bewohner des Flüchtlingsdorfes Haferfeldstraße, das balou, der Gewerbeverein Brackel und die Sportfreunde Brackel 61. Sogar die Feuerwehr macht mit.

Die meiste Arbeit mit der Vorbereitung und den vielen Genehmigungen haben im Augenblick Brackels Verwaltungsstellenleiter Dietmar Kraushaar und Jörg Bitter, Fachreferent für die Jugendarbeit im Stadtbezirk. Die Geldmittel kommen vom Stadtbezirksmarketing. "Das schöne Plakatmotiv haben Kinder der Reichshof-Grundschule gestaltet", lobt Karl-Heinz Czierpka, "die grafische Umsetzung hat Regina Kreutner vom RK-Designbüro an der Schimmelstraße erledigt. Alle haben Hand in Hand gearbeitet, damit am 4. Juni auch alles klappt."

Und natürlich gibt es auch etwas zu essen, garantiert Schweinefleisch-frei und garantiert lecker. Auch für Mama und Papa, wenn die mitkommen wollen. Um 14 Uhr geht´s los am besagten Samstag und ab 18 Uhr heißt es: Aufräumen!

Karl-Heinz Czierpkas Wunsch dazu: "Hoffen wir nur, dass auch das Wetter mitspielt."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.