Nach vier Jahren lädt die Kolpingsfamilie Husen wieder zum Husener Dorffest mit Königsschießen ein

Wann? 07.09.2017 17:00 Uhr bis 10.09.2017 21:30 Uhr

Wo? Parkplatz Husener Straße, Husener Str., 44319 Dortmund DE
Anzeige
Das seit vier Jahren amtierende Königspaar Marcus I. und Janine I. (Eßer) beim Festumzug 2013. Wer wird nun ihre Nachfolge antreten? (Foto: Günther Schmitz)
 
Im Autoscooter vergnügten sich vor vier Jahren Vater Tim und Sohn Linus. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Parkplatz Husener Straße |

Nach vier Jahren Zwangspause - 2015 hatte das Event mangels Festplatz und Zeltwirt abgesagt werden müssen - können sich die Husener, ihre Kurler Nachbarn und alle weiteren Festgäste wieder auf das traditionsreiche Husener Dorffest mit Königsschießen freuen.

Die Husener Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Petrus Canisius als Veranstalterin lädt vom 7. bis 10. September erstmals auf den Festplatz auf dem extra dafür wieder hergerichteten alten Parkplatz an der Bushaltestelle "Haustenbecke" an der Husener Straße - neben der Firma Deilmann-Haniel - ein.

Am Donnerstagabend, 7. September, wird zunächst um 17 Uhr die Kirmes eröffnen. "Es ist für jeden etwas dabei, sei es Pfeilwerfen, Autoskooter oder auch einfach nur Kinderkarussell fahren", kündigt Marcus Eßer, Kolpingsprecher und seit vier Jahren amtierender Kolping-König, an. Auch für kalte Getränke und warme Speisen ist wie immer reichlich gesorgt.

Gegen 18 Uhr beginnt im Festzelt das traditionelle Neun-Meter-Schießen, für das sich die Husener und Kurler in Hobby-Teams zusammengeschlossen haben, um als Sieger-Mannschaft den Hauptpreis, ein 50-Liter-Bierfass Brinkhoff's, zu gewinnen.

Am Freitag, 8. September, werden die Kinder ab 14 Uhr im Festzelt verzaubert. Anschließend können die Kleinen am Luftballon-Totto teilnehmen, bei dem es ebenfalls tolle Preise zu gewinnen gibt. Am Abend - Einlass ist ab 18 Uhr - lädt die Kolpingfamilie Husen zusammen mit Dortmunds beliebtester Coverband "Birdie" zum Feiern ein. Konzertbeginn ist um 19 Uhr.
 
Am Samstag, 9. September, wird es dann ab 13 Uhr beim Schießen auf dem Festplatz spannend: Nach vierjähriger Amtszeits des Kolpings-Königspaares Marcus I. und Janine I. (Eßer) wird ein/e neue/r Schützenkönig/in gesucht: Wer wird den neuen Königsvogel, jüngst im Canisius-Haus frisch getauft auf den persisch inspirierten Namen „Simorgh pahlu-je Husen“ (d.h. Adler von Husen), von der Stange schießen? Die Kinder werden von den Gemeinde-Pfadfindern derweil unter anderem beim Riesen-Jenga und Kinderschminken unterhalten.

Um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) startet am Samstagabend im Festzelt dann das große Oktoberfest: Stimmung und Oktoberfest-Bier in Krügen sowie viele schöne Trachten und Dirndl inklusive.
 
Am letzten Festtag am Sonntag, 10. September, um 9.30 Uhr wird im Festzelt ein gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius und des Bezirks Husen-Kurl der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost abgehalten. Im Anschluss, gegen 11 Uhr, wird die neue Königin oder der neue König von Husen inthronisiert. Traditionell wird das Fass angestochen.

Etwa gegen 14.30 beginnt dann der große traditionelle Festumzug durchs Dorf. Start ist in der Denkmalstraße, weiter führt die Zugstrecke über die Husener und Wickeder Straße in den Flemerskamp, dann über die Husener Eichwaldstraße zum Festplatz. Dort warten auf die Besucher Kaffee und Kuchen, ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit den "Line Dancer Alstedde" und eine Tombola, bei der es als Hauptpreis eine Reise nach Paris zu gewinnen gibt. Die Kolpingfamilie Husen möchte mit der Tombola diesmal die Dortmunder Stiftung Kinderglück unterstützen, die vielen bedürftigen Kindern in Dortmund kleine und große Wünsche erfüllt.

Der Eintrittspreis für das Konzert mit "Birdie" am Freitagabend und das Oktoberfest am Samstagabend beträgt jeweils 12 Euro an der Abendkasse, 10 Euro im Vorverkauf. Vorverkaufsstellen sind Lotto Toto Grundmann, Sunflower, Getränkewelt Flemerskamp und der Kiosk Heickmann Lange Wiese.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.