4. Dortmunder AWO-Lauf erwartet am 12.04.2015 Rekord-Teilnehmerzahl

Wann? 12.04.2015 10:00 Uhr

Wo? Immanuel-Kant-Gymnasium, Grüningsweg 42, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium | Wer glaubt schon, das ein Wohlfahrtsverband wie die Arbeiterwohlfahrt (AWO) auch Laufveranstaltungen organisiert? Unter dem Motto "AWO bewegt" bietet der AWO-Ortsverein in DO-Asseln/Husen/Kurl seit fast 10 Jahren nicht nur einen Lauftreff mit jährlich jeweils 2 neuen Anfänger-Laufkursen an. Seit 2012 gibt es auch den "Dortmunder AWO-Lauf", der jedes Jahr immer größere Teilnehmerzahlen verbuchen kann. Waren es 2012 noch 187 Finisher, so kamen 2013 schon 357 und 2014 mit 478 knapp unter 500 Teilnehmer/innen ins Ziel. 2015 sollten es deutlich über 500 sein!

---

Am kommenden Sonntag, den 12.04.2015, starten vom Asselner Schulzentrum am Grüningsweg 42, deutlich mehr Läufer/innen und (Nordic-)Walker/innen, als vom Veranstalter erhofft. Die Zielmarke von 500 wurde schon eine Woche vor dem Start an Ostermontag überschritten. Und noch viele weitere Anmeldungen kündigen sich an. "Da für das kommende Wochenende gutes Lauf-Wetter vorhergesagt wird, ist selbst am Start-Tag noch mit über 50 Anmeldungen zu rechnen", so Organisationsleiter Norbert Roggenbach vom Veranstalter AWO-Lauftreff Dortmund-Asseln/Husen/Kurl. "Startnummern und Medaillen wurden schon nachgeordert!"

Wie im Vorjahr gibt Sabine Poschmann, örtliche Bundestagsabgeordnete, um 10.00 Uhr das Startsignal für die Läufer/innen und (Nordic-)Walker/innen, die dann auf der 5 km, 10 km oder Halbmarathon-Distanz von Asseln über Kurl, Husen, Wasserkurl und Südkamen und zurück über Wickede nach Asseln durch die Freiräume des Dortmunder Nord-Ostens um Pokale, Urkunden und Medaillen wetteifern. Die elektronische Zeitmessung erfolgt über einen Transponder am Schuh.

Die größten Laufgruppen kommen nach derzeitigem Stand von der AWO-Dortmund, dem LWT Dortmund-Ost und dem LT Bittermark. Aber auch größere Laufteams aus Unna, Selm, Bochum und den Viermärkern sind dabei. Über 50 Nordic-Walker/innen haben sich zudem angemeldet. Die weiteste Anreise haben bislang Teilnehmer/innen aus Esslingen, Düsseldorf, Essen Gladbeck und Menden.

Für den Start-/Zielbereich hat Sponsor Runners Point mit Jochen Heringhaus einen professionellen Moderator engagiert, der Läufer und Zuschauer vor, während und nach der Veranstaltung fachkundig über aktuelle Dinge informiert.
REWE Dortmund hat die Verpflegung aller Wettkampfteilnehmer/innen ermöglicht, während die Sparkasse Dortmund, RWE-Vertrieb, das Wickeder Fitnesszentrum Medico, die AWO-Dortmund sowie diverse Kosmetikfirmen die Finanzierung der Veranstaltung sichern oder die Starter-Beutel-Ausstattung ermöglichen. Das Lauflabor Tingelhoff bietet vor Ort u.a. das elektronische Ausmessen und eine Analyse der Füße etc. an. Die Firma Photobello sorgt wieder für Fotos von Teilnehmern und Besuchern der Veranstaltung.

Die größte Laufveranstaltung im Dortmunder Nord/Osten hofft nun auch auf zahlreiche Zuschauer, die im Start-Zielbereich aber auch auf der Strecke die Wettkampfteilnehmer/innen anfeuern und für gute Stimmung sorgen. Natürlich gibt es im Ziel-Bereich wieder Bratwurst und kühle Getränke zum günstigen AWO-Preis.

Norbert Roggenbach bedankt sich schon jetzt bei den über 100 ehrenamtlichen Helfer/innen und den Johannitern, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen wollen und auch die medizinische Versorgung sichern.

Wer sich noch anmelden möchte, hat noch bis Freitag, 10.04.2015, 14.00 Uhr, die Möglichkeit dazu. Die Startgelder betragen ab dem 07.04.2015 für die 5 + 10 km - Strecken 10,00 Euro, für den Halbmarathon 12 Euro. Letzte Anmeldemöglichkeit ist dann am Sonntag bis 09.15 Uhr.

Zur Anmeldung und mehr - hier:
http://www.awo-asseln.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.