Mitternachtsmission berichtet bei Fifty-Fifty über Menschenhandel

Wann? 13.03.2015 19:00 Uhr

Wo? Marie-Juchacz-Haus, Flegelstraße 42, 44319 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Marie-Juchacz-Haus | Die offene Gruppe "Fifty-Fifty" der AWO in Asseln/Husen/Kurl beschäftigt sich am kommenden Freitag, den 13.03.2015, 19.00 Uhr, im Asselner Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42, mit einem brisanten Thema:

Regine Reinalda, Sozialarbeiterin im Team "Hilfen für Opfer von Menschenhandel" bei der Mitternachtsmission Dortmund, berichtet über die Lage ehemaliger Prostituierten sowie um Prostituierte, die gern aussteigen möchten. Dazu gehört auch das Thema Menschenhandel.

In der offenen Gruppe Fifty-Fifty der AWO in Asseln/Husen/Kurl treffen sich Menschen zwischen ca. 50 und 65 - oder die sich dazugehörig fühlen, um gemeinsam etwas zu erleben, zu unternehmen oder sich mit sozialen Themen zu beschaffen.

=> Mehr Infos zu Fifty-Fifty - hier:
http://members.dokom.net/awo-asseln/page32.htm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.