Ahnenforschung gemeinsam erleben am 24.02.2017 in Dortmund

Wann? 24.02.2017 17:00 Uhr

Wo? Zentrum für Familiengeschichte, Carl-von-Ossietzky-Straße 5, 44225 Dortmund DE
Anzeige
Ahnenforschung gemeinsam erleben und die Freude daran mit anderen teilen ... in der Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund-Brünninghausen.
 
Spaß und Freude bei der Digitalisierung von familiengeschichtlichen Dokumenten, Fotos und Büchern.
Dortmund: Zentrum für Familiengeschichte | Am Freitag, dem 24. Februar 2017 ab 17.00 Uhr lädt der Roland zu Dortmund wieder alle interessierten Ahnenforscher - ob Einsteiger oder Fortgeschrittene - in die ROLAND-WERKSTATT FÜR FAMILIENFORSCHUNG zu einem Abend rund um das faszinierende Hobby der Ahnenforschung ein.

Die Roland-Werkstatt für Familienforschung im Zentrum für Familiengeschichte in der Carl-von-Ossietzky-Straße 5 in Dortmund-Brünninghausen hat sich als Dortmunds beliebtester Treffpunkt für alle, die sich mit der Suche nach ihren Vorfahren und ihrer Familiengeschichte beschäftigen, etabliert. Ahnenforscher - Einsteiger und Fortgeschrittene - aus Nah und Fern treffen sich hier, um ihr Hobby gemeinsam zu erleben, Fragen zu stellen, zu fachsimpeln, anderen Anwesenden zu helfen oder sich bei der Erforschung ihrer Familiengeschichte helfen zu lassen. Kostenfrei und ohne jegliche Mitgliedschaft oder Verpflichtung.

Der Computer ist zum wichtigsten Hilfsmittel für die Ahnenforschung geworden. In der Roland-Werkstatt für Familienforschung wird dieses Hilfsmittel für die Erfassung und Verwaltung der erforschen Daten, Fotos und Dokumente, sowie für die Vorfahren- und Verwandtensuche im Internet intensiv genutzt. Daher gibt es in der Roland-Werkstatt jegliche Art von Informationen zum Einsatz des eigenen PCs für dieses spannende Hobby.

Während des Abends können Interessierte kostenfrei in den ansonsten kostenpflichtigen großen genealogischen Internetportalen ANCESTRY, MYHERITAGE, GENEANET und FINDMYPAST nach familiengeschichtlichen Informationen stöbern. Auch das Kirchenbuchportal der Evangelischen Landeskirchen Deutschlands - ARCHION - mit Tausenden von digitalisierten Kirchenbüchern sowie das weltgrößte Ahnenforschungsportal FAMILYSEARCH können kennengelernt und für die eigene Forschung genutzt werden.

Wer seine familiengeschichtlichen Dokumente, Fotos und Bücher kostenfrei in PDF- und JPG-Dateien verwandeln und am eigenen Computer nutzen und sichern möchte, ist an der betreuten DIGITALISIERUNGSSTATION mit hochwertigen Scannern herzlich willkommen. Die Dateien können gleich auf mitgebrachte USB-Sticks gespeichert oder später von zu Hause aus heruntergeladen werden.

Des Weiteren können sich Interessierte darüber informieren, wie im Mikrofilm-Leseraum des Zentrums für Familiengeschichte in mikroverfilmten Kirchenbüchern, Personenstandsbüchern, Volkszählungsakten etc. aus dem gigantischen Fundus des größten familiengeschichtlichen Archivs der Welt - der Family History Library in Salt Lake City, Utah - nach Vorfahren und Familienangehörigen geforscht werden kann. Das Zentrum für Familiengeschichte Dortmund - eine von über weltweit 4.700 Zweigstellen dieser Bibliothek - bietet hierzu während des Abends eine Führung an.

Zu diesem interessanten, spannenden und informativen Abend rund um das faszinierende Hobby der Ahnenforschung in angenehmer familiärer Atmosphäre ist jeder Interessent herzlich eingeladen und kann gerne seinen Laptop mitbringen. Ein kostenfreier WLAN-Internetzugang ist vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos!

Was: Roland-Werkstatt für Familienforschung
Wann: Freitag, 24.02.2017 ab 17.00 Uhr
Wo: Zentrum für Familiengeschichte, Carl-von-Ossietzky-Straße 5, 44225 Dortmund-Brünninghausen
Infos: www.roland-zu-dortmund.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.