Bunt am See: Mit „OpenArts“ kommt hochwertige Kunst nach Hörde

Wann? 07.06.2015 11:00 Uhr

Wo? Kulturinsel Phoenix-See, Am Kai, 44263 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Kulturinsel Phoenix-See |

2013 sorgte die Künstlerin Claudia Hiddemann-Holthoff für eine neue Form von Veranstaltungen. Mit einer bunten Kunstausstellung unter freiem Himmel am Phoenix-See startete sie ihre OpenArts-Reihe. In diesem Jahr kommt OpenArts wieder auf die Kulturinsel an den See – am Sonntag, 7. Juni.

Bereits am 10. Mai findet eine OpenArts-Ausstellung statt auf dem Westenhellweg in der Dortmunder Innenstadt. Denn das Konzept der in allen Belangen freien Kunstausstellung gibt ClaudiaHiddemann-Holthoff recht. Von der eigentlich als Ausstellungsort angedachten Kleppingstraße musste sie auf den längeren Westenhellweg umziehen – so groß war die Nachfrage nach Standplätzen. Denn auch die Besucherzahlen sind hoch, allein bei der Premierenveranstaltung am Phoenix-See in 2013 waren es um die 7.000 Kunstinteressierte, die sich die Werke der Aussteller ansahen.

Auch OpenArts am Phoenix-See ist bereits ausgebucht. Aussteller mit Bildhauerei und Objekten aus Holz, Fotografien, Malerei, Grafiken und auch Kunsthandwerk wie Schmuck oder Deko-Objekte – die Bandbreite der gezeigten Kunst von Künstlern aus Hörde, aus Dortmund und der Region ist groß, doch sieht man sich die Auswahl an, die auf Facebook stetig akualisiert wird, wirkt dieser bunte Gemischtwarenladen der Kunst keinesfalls billig. So findet man neben filigranem Kunsthandwerk zum Beispiel aus Kupfer, Holz oder Stein auch großformatige Gemälde oder Skulpturen aus Stahl. Denn Claudia Hiddemann-Holthoff legt viel Wert darauf, dass die Künstler ihre Werke nicht unter Wert anbieten, auch Preiskämpfe sind absolut unerwünscht.

Dazu passt, dass viele Aussteller an ihren Ständen demonstrieren, wie ihre Werke entstehen. So bekommt der Besucher einen guten Eindruck davon, wieviel Arbeit tatsächlich in so manchem Objekt steckt.

Für die diesjährigen OpenArts-Veranstaltungen hat sich die Künstlerin einige Neuerungen einfallen lassen. Den Ausstellern werden jetzt zum Beispiel überdachte stabile Stände angeboten. „So brauchen sich die Künstler keine Sorgen mehr machen, wie und wo sie ihre Kunst präsentieren können und haben am Ausstellungstag weniger Stress“, so Claudia Hiddemann-Holthoff.

Die OpenArts-Ausstellung am Phoenix-See findet statt am Sonntag, 7. Juni von 11 bis 18 Uhr. Infos findet man im Internet auf Facebook oder unter www.open-arts-dortmund.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
339
Claudia Hiddemann Holthoff aus Dortmund-Süd | 04.10.2015 | 10:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.