Mehrgenerationenplatz in Benrath wird eingeweiht

Wann? 08.05.2016 11:00 Uhr

Wo? Mehrgenerationenplatz Benrath, 40597 Düsseldorf DE
Anzeige
Brigitte Zschörnick (ganz vorne) mit Senioren und Kindergartenkindern beim "Klein trifft Groß" auf dem Mehrgenerationenplatz in Benrath.^Foto: vos
Düsseldorf: Mehrgenerationenplatz Benrath |

Seit Dezember ist der Spielplatz zwischen Silcher- und Flotostraße offiziell ein Mehrgenerationenplatz. Zu verdanken ist dies dem Einsatz von Brigitte Zschörnick. Nun möchte die 68-Jährige mit allen Bürgern des Viertels die Einweihung feiern. Am 8. Mai lautet das Motto: Picknickkorb füllen, Klappstuhl mitbringen und herkommen.

Brigitte Zschörnick aus Benrath liebt den Platz direkt hinter ihrem Haus. Mitte der 1970-er Jahre entstand hier ein Spielplatz, auf dem ihr Sohn einen Großteil seiner Kindheit verbrachte und auf dem sich die Mütter zum Gespräch trafen.

20 Jahre später zeigte der demografische Wandel seine Wirkung. Es kamen immer weniger Kinder hierher, der Platz verödete erst, später wurde er als Hundeklo, für Trinkgelage und als Müllkippe missbraucht. Da sich darüber hinaus in nur rund 250 Metern Entfernung ein weiterer Spielplatz befindet, sollten die Geräte schließlich abgebaut werden. "Der einst schöne Platz entwickelte sich mehr und mehr zum Schandfleck", erinnert sich Brigitte Zschörnick. Das wollte sie so nicht hinnehmen und wandte sich im April 2012 hilfesuchend an das Gartenamt und die Bezirksvertretung. Die aber winkten zunächst ab. Der Spielplatz gehörte nicht mehr zum Masterplan und war somit nicht mehr förderungswürdig. "Machen Sie doch selbst etwas", riet man ihr. Und Brigitte Zschörnick machte.

Zunächst wandte sie sich an das Joachim-Neander-Haus der Diakonie in Benrath. Dort richtete man ein Spendenkonto für den Spielplatz ein. Dann stellte sie der Bezirksvertretung ihre Idee vor: "Wenn es immer weniger Kinder und immer mehr alte Menschen im Stadtteil gibt, warum den Platz dann nicht als Mehr-Generationen-Platz nutzen? So können alle davon profitieren." Dank der tatkräftigen Unterstützung durch Gartenamt und die Bezirksvertretung wurde aus dem brachliegenden Terrain im Laufe der Zeit wieder ein hübsches Fleckchen. Mittlerweile gibt es dort neben Spielgeräten für Kinder und sechs Bänken auch drei Outdoor-Fitnessgeräte für Erwachsene. "Sie ermöglichen ein Training von Kopf bis Fuß", sagt Brigitte Zschörnick, die außerdem ausgebildete Übungsleiterin ist. Jeden Dienstag ist sie nun mit ihrer Seniorengruppe vor Ort, um mit viel Freude und Elan unter freiem Himmel zu trainieren. An einem Dienstag im Monat bekommt die Truppe außerdem Besuch von einer Gruppe des Kindergartens der Diakonie an der Südallee. Dann spielen Klein und Groß gemeinsam.

Seit Dezember vergangenen Jahres darf sich der Platz nun auch offiziell Mehr-Generationen-Platz nennen. Höchste Zeit also, ihn auch endlich offiziell einzuweihen. "Das machen wir am Muttertag, 8. Mai, um 11 Uhr. Das Theater 'Mimento' und die düssharmonie, der 1. Düsseldorfer Barbershopchor, haben sich bereit erklärt, uns ohne Gage zu unterstützen und präsentieren eine bunte Mischung aus ihren Programmen", freut sich Brigitte Zschörnick. Alle Bürger sind eingeladen, mit Klappstuhl und Picknickkorb anzurücken, mitzufeiern und vielleicht auch eine kleine Spende für die Pflege und Instandhaltung des Platzes sowie die Akteure zu entrichten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.