Sommerfest in Rath: Interessengemeinschaft W.I.R lädt Samstag ein

Wann? 09.07.2016 11:00 Uhr bis 09.07.2016 18:00 Uhr

Wo? Westfahlenstr./In den Diken, In den Diken, 40472 Düsseldorf DE
Anzeige
Wolf Nonn, Ute Neuhaus, Oliver Kienen, Christoph Krasemann und Rolf Pantel (v.l.) von der Interessengemeinschaft W.I.R. Foto: Stefanie Siegel
  Düsseldorf: Westfahlenstr./In den Diken | Text: Stefanie Siegel
Fotos: Stefanie Siegel (1), Archiv Rhein-Bote (4)


Wenn die Interessengemeinschaft „Wir in Rath“ (W.I.R.) zum traditionellen Sommerfest einlädt, dann herrscht im Stadtteil fröhlicher Ausnahmezustand. In diesem Jahr findet das Spektakel zum siebten Mal statt. Am Samstag, 9. Juli, verwandelt sich das Gelände „In den Diken“ von 11 bis 18 Uhr in eine Feiermeile.

Ein buntes Bühnenprogramm mit zahlreichen Mitmachmöglichkeiten, Musik, Tombola und kulinarischen Genüssen wartet auf die Besucher. Kurzum ein Tag, der Spaß für Jung und Alt garantiert. Die rege Beteiligung für das Fest und die damit einhergehende Vernetzung der Aktiven vor Ort motiviert die Organisatoren immer wieder aufs Neue für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Nur so kann den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten werden.

Als „Fest für die Familie“ bietet die Veranstaltung auch jede Menge kostenloser Kinderattraktionen, Kinderschminken und einen Ballon-Künstler. Der Düsseldorfer Flughafen ist auch in diesem Jahr wieder mit einer nagelneuen, großen Hüpfburg präsent. „Wir haben die Olympischen Sommerspiele aus Rio de Janeiro nach Rath geholt“, verrät Ute Neuhaus vom W.I.R.-Organisationsteam. „Es wird eine spannende Kinderolympiade geben, bei welcher die Kleinen ihr Können unter Beweis stellen dürfen.“

Musikalisch unterhalten werden die Besucher wie bereits in den vergangenen Jahren durch eine Live-Band. Auch das Fanfarencorps Düsseldorfer Stadttrompeter lässt es sich nicht nehmen, dem Sommerfest in Rath einen Besuch abzustatten und einige Stücke zum Besten zu geben.

Wer seinen Stadtteil mal von oben kennen lernen möchte, sollte unbedingt vorbeischauen, denn die Feuerwehr baut ihren riesigen Leiterwagen auf dem Sommerfest auf und bugsiert schwindelfreie Besucher nach ganz oben. Ein toller Blick über das Festgelände ist garantiert.

Ebenfalls ist der Bürgerschützenverein Rath vor Ort und baut einen Schießstand auf. Im Laufe des Samstags wird dann ein neuer Bürgerkönig ermittelt.
Das Angebot an Speisen und Getränken bietet etwas für jeden Geschmack: Es gibt internationale Spezialitäten und Deftiges vom Grill, Waffeln, Kaffee und Kuchen, Eis, Popcorn und Quarkbällchen. Für den großen Durst stehen Bier, Sekt, Wein und Softdrinks kalt. Das alles wie gewohnt zu familienfreundlichen Preisen.
Auch der Rhein-Bote ist selbstverständlich vor Ort: Am eigenen Stand unserer mobilen Redaktion besteht für jeden Interessierten die kostenlose Möglichkeit, sich fotografieren und das Bild auf eine eigene Rhein-Bote-Titelseite zum Mitnehmen drucken zu lassen.

Ein Fest „von Rathern für Rather“ lautete das Ursprungsmotto 2009, doch längst lockt das Spektakel viele Gäste aus anderen Stadtteilen an. Was an der tollen Stimmung, dem bunten Rahmenprogramm und nicht zuletzt an den attraktiven Gewinnen der Tombola liegen dürfte. Die Tombola-Preise sind bereits seit einiger Zeit im Schaufenster der Max und Moritz Apotheke an der Westfalenstraße / Ecke „In den Diken“ zu besichtigen, Lose gibt es in allen teilnehmenden Geschäften. Wie immer gilt auch in diesem Jahr: Die Gewinne werden beim Sommerfest selbst gezogen und können ausschließlich vor Ort am selben Tag eingelöst werden. „Die Tombola ist in diesem Jahr sehr gut bestückt“, verrät Mitorganisator Wolf Nonn. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Trip nach Berlin, einen Motorroller, Fahrräder, Möbel, einen Flachbildfernseher, Schulranzen, eine Wii oder einen EM-Fußball.

Der Erlös wird traditionell im Stadtteil für einen guten Zweck gespendet. „Die ursprüngliche Idee, etwas für die Leute vor Ort zu machen, ist super angekommen, und immer mehr Menschen machen mit“, erklärt Oliver Kienen. Kienen ist ebenso wie seine Mitstreiter im W.I.R.-Organisationsteam mit seinem Familienunternehmen im Ortskern ansässig und weiß, warum sich viele Rather engagieren: „Uns vom Organisationsteam liegt es am Herzen, den Rathern und allen anderen Besuchern einen schönen Tag zu bereiten. Das Sommerfest bietet einen besonderen Rahmen, persönliche Kontakte zu knüpfen.“
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 06.07.2016 | 13:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.