"Beginn 2. Weltkriegs vor 75 Jahren - Auswirkungen und Folgen für Hamborn-"

Wann? 01.11.2014 15:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus Hamborn, Taubenstraße 14, 47166 Duisburg DE
Anzeige
1
Duisburg: Gemeindehaus Hamborn | Mit dem Überfall auf Polen vor 75 Jahren begann am 1. September 1939 der 2. Weltkrieg. Der Heimatverein Hamborn e.V. hat unter der Schirmherrschaft von Volker Mosblech - Bürgermeister der Stadt Duisburg - eine Gedenkausstellung vorbereitet, um an dieses Ereignis zu erinnern. Die Ausstellungseröffnung findet Samstag, den 1. November 2014, um 15.oo Uhr im Gemeindehaus der Friedenskirche Hamborn, Taubenstraße 14, 47166 Duisburg statt.

In der Ausstellung wird nicht etwa der Kriegsverlauf oder die nationalsozialistische Vernichtungspolitik betrachtet. Vielmehr sollen die Auswirkungen und Folgen, die der Krieg auf Hamborn hatte, in den Blick genommen werden.

Thematisiert wird die Bedeutung Hamborns als Standort der Rüstungsindustrie und in diesem Zusammenhang wird an das Schicksal von Zwangsarbeitern in Hamborn erinnert. Recht schnell rückten die unmittelbaren Auswirkungen des Krieges auch immer näher an die Hamborner Bevölkerung. Viele beklagten gefallene Angehörige und allierte Luftangriffe gehörten bald zum Alltag.

Die Ausstellung widmet sich den Folgen des schwersten Luftangriffs auf Hamborn am 14. Oktober 1944 und den inszenierten Trauerfeiern vor dem Amtsgericht Hamborn für die Opfer der Luftangriffe. Als eine Reaktion auf die Luftangriffe werden auch die sog. Kinderlandserschickungen in den Blick genommen.

Generell fragt die Ausstellung nach den Auswirkungen, die der Krieg auf die "Heimatfront" und die Versorgungslage der Bevölkerung hatte. Das Schicksal der jugendlichen Flakhelfer wird ebenfalls betrachtet. Schließlich wird aber auch an die Befreiung Hamborns durch die amerikanischen Truppen am 27. und 28. März 1945 erinnert.

Der Heimatverein zeigt die Ausstellung bis zum Donnerstag, den 27. November 2014, jeweils an den Tagen Montag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung. Gruppenführungen, insbesondere von Schulklassen, sind nach Vereinbarung mit Jörg Weißmann unter 0171 5375706 möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.