So bunt wird der Hamborner Herbst

Wann? 03.10.2013 bis 06.10.2013

Wo? Hamborn, Hamborner Altmarkt, 47166 Duisburg DE
Anzeige
Da schau her: Die Dance ConneXion ist am Freitagabend in Hamborn zu Gast. Foto: privat
 
MfG - diese Coverband war bereits im Frühling beim Maikäferfest in Hamborn zu Gast, nun kommen sie wieder.
Duisburg: Hamborn |

Von Donnerstag, 3. Oktober, bis einschließlich Sonntag, 6. Oktober, findet der Hamborner Herbst, das Fest des Werberings, rund um den Altmarkt und die Jägerstraße statt.

Verkaufsoffener Feiertag

Los geht es am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3. Oktober, mit einem verkaufsoffenen Feiertag, an dem die Hamborner Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind. Auf dem Altmarkt ist gleichzeitig der erste Familientag angesagt. „Wir freuen uns, dass wieder zahlreiche Hamborner Schulen, Gruppen und Vereine ein ansprechendes Familienprogramm auf die Beine oder besser auf die Bühne gestellt haben“, meint Silke Leonhard, die auch dieses Jahr wieder beim Familienprogramm Regie führt.

Familientag mit Bühnenprogramm

So sind ab 13 Uhr etwa die Thunder Steps des Abtei-Gymnasiums, die Chaos Kids und die Cherry Girls mit von der Partie. Um 15 Uhr macht Straßenmusiker Joe Kiki seinem Ruf als kultige „One-Man-Band“ alle Ehre. Von 16.30 bis 17.30 Uhr ist die Band Black Velvet zu Gast auf der Altmarkt-Bühne, die mit ihren Rock-Pop-Covertiteln mehrere Jahrzehnte Musikgeschichte hautnah zum Besten gibt.
Am Freitag, 4. Oktober, kommt die Schlagergemeinde voll und ganz auf ihre Kosten. Shootingstar Michael Zaremba lädt ab 19 Uhr zum Hamborner Schlagerfestival ein. Von der Dance ConneXion tänzerisch eingeheizt und unterstützt, geben sich nacheinander Bobby Jung, Frank Lavos, Svenii und Joel Gutje die musikalische Klinke in die Hand, ehe um 21.30 Uhr Hitrakete Michael Zaremba selbst seine Erfolgstitel präsentiert.

Marktplatz wird zur Frischezone

Der Samstag, 5. Oktober, bringt zusätzliche Frische nach Hamborn. Beim Kürbismarkt ab 8 Uhr – von Helga Gogoll und Reinhold Küllenberg auf den Weg gebracht – bietet der Altmarkt eine große Anzahl an Ständen mit Produkten aus Garten, Feld, Wurstküche und Käserei, die den Marktplatz Hamborn in eine „Frischezone“ verwandeln. Statt wie auf dem sonstigen Wochenmarkt bis 13 Uhr, ist der Markteinkauf diesmal sogar bis 15 Uhr ohne Stress und Zeitdruck möglich.
Und das Show- und Bühnenprogramm am Hamborner Herbst-Samstag ist ein Eldorado für Stars und Sternchen.


Hamborn sucht den "H-Faktor"

Ab 14 Uhr heißt es wieder „H-Faktor“. Hamborn sucht den Besten oder die Beste. Und dass man von Hamborn aus Karriere machen kann, hat die frühere H-Faktor-Gewinnerin Lisa gezeigt, die es bis in Fernseh-Shows geschafft hat. Musikalische Newcomer und Talente sollten sich bei Werner Ginters bewerben unter info@unlimited-service.de oder sich an der Altmarkt-Bühne einfinden. Von 18 bis 22 Uhr ist die Mülheimer Kultband MfG erneut zu Gast in Hamborn. Die sechsköpfige Band hat ein umfangreiches Repertoire mit vielen unvergesslichen Hits aus den letzten fünf Jahrzehnten.

Trödelmarkt nur für Kinder

Am Abschlusstag des diesjährigen Hamborner Herbstes, Sonntag, 6. Oktober, gibt’s den zweiten Familientag. Ab 13 Uhr sind nacheinander bis 18 Uhr der Kinderchor der KGS Abtei-Grundschule, das Top-Dance-Studio um Martina Böhm, die Wackergirls, Red Diamonds, Lolly Pops, die Tanzmäuse und die Dance-Factory Kids „live on stage“. Ab 12 Uhr heißt es übrigens für Hamborns Kinder „Decken rausholen, auf der Jägerstraße ausbreiten und Trödel verkaufen“, zwanglos und ohne Anmeldung. Allerdings achten die Verantwortlichen des Werberings darauf, dass wirklich nur Kinder trödeln, keine Erwachsenen und erst recht keine gewerblichen Händler.

Natürlich ist an allen Tagen beim Hamborner Herbst auch die Kirmes auf dem Altmarkt und der Jägerstraße an Bord. Und ebenso viel Anklang wird wieder das Hüttendorf auf dem Altmarkt finden. Mit von der Partie sind unter anderem der Bürger-Schützen-Hamborn von 1837 e.V., die IG Botanischer Garten, das Georgswerk, der Förderverein der Abtei-Grundschule, die Närrischen Blömkes, ein Sozialstand der Gemeinde St. Franziskus, der Weinfachhandel Vinum, Fußpflege Grüters, der Ratskeller und „Kulturiges“, der Heimatverein und erstmals eine Hüpfburgen-Attraktion für die Kleinen.


„Es ist immer eine Menge Arbeit, eine solche Großveranstaltung zu organisieren“, sagt Andreas Feller, Werbering-Vorsitzender, der allerdings betont, dass viele Mitglieder und Funktionsträger mitmachen, denn, so Feller, „wir arbeiten im Team und als Team“. Neben ihm haben Helmut Kleinblotekamp, Volker Kraushaar, Britta Georges, Silke Leonhard, Helga Gogoll, Reinhold Küllenberg, Frank Georges und viele mehr zum guten Gelingen beigetragen. Am Vinum-Stand von Volker Kraushaar ist zudem die „Infozentrale“ beim Hamborner Herbst.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.