Hannes und Paul - ein Figurentheaterstück für Erwachsene

Wann? 21.03.2015 20:00 Uhr

Wo? TIK im Schlösschen Borghees, Hüthumer Str. 180, 46446 Emmerich am Rhein DE
Anzeige
Emmerich am Rhein: TIK im Schlösschen Borghees |

Am Samstag, den 21.03.2015 um 20:00 Uhr zeigt Elke Schmidt das Figurentheaterstück für Erwachsene „Hannes und Paul“, frei nach Pyramus und Thisbe, im TIK im Schlösschen Borghees in Emmerich am Rhein.



1943 – Bombennacht in einer deutschen Stadt. Frau Schumann sitzt in ihrer Küche und strickt für die Ostfront. Sie hat gerade ihren Sohn verloren, nicht an den Krieg – an die Liebe… Die Liebe mit 16!
Da ertönt der Voralarm...


Die Besonderheit dieser Inszenierung liegt in der Verschmelzung zweier auf den ersten Blick vollkommen unterschiedlicher Themen: „Homosexualität im Nationalsozialismus“ und „Pyramus und Thisbe“, 2000 Jahre alte Liebeslyrik in lateinischer Sprache – Wie funktioniert das?

Die Schau- und Figurenspielerin Elke Schmidt und verschiedene direkt geführte Figuren agieren auf kleiner Bühne mit wenig technischem Aufwand. Ort des Geschehens ist ein Zimmer einer Wohnung in einem Mietshaus, spärlich möbliert mit ein paar Möbelstücken, einfach beleuchtet.
Zur Unterstützung der Atmosphäre dienen Toneinspielungen von (Original-) Reden, Liedern und Geräuschen und, natürlich, der Text von Ovid.
Regie hat der 1955 in Australien geborene Puppenspieler Neville Tranter geführt. Dessen Stücke zeichnen sich durch absurd-groteske Szenarien, manchmal verstörende Effekte und bisweilen bitterbösen Humor aus. Tranters wohl bekannteste Stücke sind das mehrfach ausgezeichnete „Molière“ und „Schicklgruber alias Adolf Hitler“, in dem die letzten Tage im Führerbunker gespielt werden.

Die Geschichte von Hannes und Paul bietet die Möglichkeit, die Dinge aus einer sicheren Entfernung zu betrachten, spielt sie doch in einer längst vergangenen Zeit in einem längst überwundenen Unrechtsregime und wäre so heute sicher nicht mehr möglich – oder vielleicht doch?

Das Unrecht im dritten Reich können wir nicht mehr ungeschehen machen, aber es wird Zeit, darüber zu sprechen – und die Brücke zur heutigen Zeit zu schlagen.

Zielpublikum: Erwachsene und Jugendliche ab 10. Klasse

Kartenreservierung (10,00 €, Schüler & Studenten 8,00 €) telefonisch unter 02822-51639 oder per E-Mail an info@tik-emmerich.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.