Siddharta - Schattentheater für Erwachsene im TIK im Schlösschen Borghees

Wann? 14.11.2015 20:00 Uhr

Wo? Schlösschen Borghees, Hüthumer Straße, 46446 Emmerich am Rhein DE
Anzeige
Emmerich am Rhein: Schlösschen Borghees | Friedrich Raad vom 'Theater der Dämmerung' aus Düsseldorf spielt am 14. November 2015 um 20:00 Uhr im TIK im Schlösschen Borghees, Hüthumer Straße 180, 46446 Emmerich am Rhein, 'Siddhartha'.

Hermann Hesses Siddhartha - eine indische Dichtung – erzählt die Lebensgeschichte des Brahmanensohnes Siddhartha. Sie spielt in Indien zur Zeit Gotam Buddhas, wohl im 5. Jahrhundert v. Chr.

Der junge Siddhartha sucht seine Vollendung, weltüberwindende Wunschlosigkeit. Vom Wissen seines Vaters und der Priester enttäuscht, verlässt er mit seinem Freunde Govinda die Heimat, um bei den Samanas im Walde die strengste Askese zu erlernen. Doch der lebensfeindliche Zwang asketischer Kasteiungen erweist sich als schmerzvoll und unfruchtbar. Weiterziehend gelangen die beiden Freunde zu Gotama Buddha und lernen die neue Lehre Buddhas von der Überwindung allen Leidens kennen. Govinda findet in ihr, in Mönchtum und Jüngerschaft, volles Genüge, während Siddhartha den Meister verlässt. Siddhartha spürt, dass Bewusstsein nicht durch Lehren überlieferbar ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann. So erlebt Siddhartha eine Umkehrung seiner Existenz. Statt wie bisher aus dem Leben heraus, lässt er sich jetzt ins Lebens hineinfallen. Die Schönheit der sinnlichen Erfahrung der Welt geht ihm beglückend auf. Die Kurtisane Kamala lehrt ihn die Liebe, der Kaufmann Kamaswami die Geschäfte, und Siddhartha geht seinen Weg “zu sich selbst” bis zu Ende, bis seine egozentrisch, genießerisch und süchtig gewordene Seele vom Lebensekel ergriffen wird. Mit dem Vorsatz, den Tod zu suchen, geht er erneut in die Wälder, trifft aber hier auf den Fährmann Vasudeva, bei dem er nun lebt und in einfachem Leben, in der liebenden Sorge um seinen verzogenen Sohn, schließlich die ersehnte Erfüllung findet. Durchlebte Askese, durchlebte Sinnlichkeit führen bei Siddhartha schließlich zu Menschlichkeit und Herzöffnung.

Siddhartha wird vom Theater der Dämmerung als Schattenspiel mit ca. 55cm großen beweglichen Scherenschnittfiguren auf einer 133x112cm großen Leinwand aufgeführt. Der Schauspieler Friedrich Raad leitet das 'Theater der Dämmerung'. Er war fast 2 Monate alt, als Hermann Hesse im August 1962 verstarb. Vier Reisen führten ihn bislang nach Indien und Nepal. 1987 begann er in seiner Heimatstadt Stuttgart mit eigenen Scherenschnitten zu experimentieren; 1993 gründete er dort das 'Theater der Dämmerung' und übersiedelte 1998 nach Düsseldorf, von wo aus er nun sein Schatten- und Rezitationstheater mit freien Mitarbeitern betreibt.

Zielpublikum: Erwachsene ab 16 Jahren

Kartenreservierung (8,00 € VVK / 10,00 € AK) telefonisch unter 02822-51639 oder per E-Mail an info@tik-emmerich.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.