Herbstausflug für Gartenfreunde - Offene Gartenpforte am Wochenende

Wann? 24.09.2016 11:00 Uhr bis 25.09.2016 17:00 Uhr

Wo? Ruhrhalbinsel, Nöckersberg 33, 45257 Essen DE
Anzeige
Eingebettet in den Stauden- und Gräsergarten in Byfang: die selbst gebaute Loungebank aus Resthölzern für die ganze Familie. Foto: Eveline Hagemann
 
Neues Gartenprojekt bei Hagemann und Bünker: Eine Kräuteroase entsteht. Foto: Eveline Hagemann
Essen: Ruhrhalbinsel |

Für Gartenfreunde und alle, die es werden wollen, ist es eine feste Institution: Die Privatgärten der Benefizaktion "Offene Gartenpforte an der Ruhr” öffen am kommenden Wochenende, 24. und 25. September, ihre Tore zum letzten Mal in diesem Jahr von 11 bis 17 Uhr.

Zum Herbstspaziergang laden vier Gärten: der Garten Adelt, Essener Straße 128 in Hattingen-Niederwenigern, der Garten Görnert, Köln-Mindener-Straße 286 in Essen-Katernberg, der Garten Hagemann/Bünker, Nöckersberg 33 in Essen-Byfang sowie nur am Sonntag der Garten Steffen, Willi-Geldmacher-Straße 154 in Bochum-Dahlhausen.

Den Byfanger Gartenbesitzern ist wichtig: “Die ganze Familie soll sich im Garten wohlfühlen!” So ist der ca 600 qm große Garten des alten Bruchsteinhauses von Eveline Hagemann und Andreas Bünker seit sechs Jahren angelegt und ausgebaut. Spielareale für die Kids wie Kinderhaus, Gartenpferd, Schaukel, Inground-Trampolin und Kreativwiese haben hier genauso ihren Patz wie Loungemöbel, Terrassen zum Entspannen oder ein Pflanztisch zum Gestalten und Staudenvermehren.
Die geschaffenen Aktions- und Relaxbereiche sind eingebettet in Beete aus strukturstarken Gräsern, Blatt- und Blühstauden sowie farbenprächtigen Gehölzen, für dernen munteres Zusammenspiel die Gärtnerin des Hauses Eveline ihre Hand und Fachkenntnis im Spiel hat: “Viele der verwendeten Stauden zeigen gerade im Herbst ihren hohen Gartenwert!”
Beiden Gartenbesitzern ist wichtig, möglichst vorhandene Werkstoffe zu verwenden, wie z. B. alte Ziegel und Bruchsteine des Hauses oder restliche Hölzer und Gerüstelemente aus der Haussanierung.

Upcycling im Grünen

Unter diesem Upcycling-Motto begann dieses Jahr ein neues Projekt auf dem rückwärtigen Gartengrund: Staudenästhetik von Würz- und Heilkräutern kombiniert in Hochbeeten aus ehemaligen Gehwegplatten - ein Entstehungsprozess.
Im Garten Hagemann/Bünker gibt es einen Stauden- und Kräuterverkauf sowie eine Smoothy-Bar, auf Wunsch auch mit Wildkräutern. Bei den kleinen Gästen sorgen ein Kinderquiz und am Samstag ab 14 Uhr ein Handpuppenspiel mit “Waldi” für Kurzweil.Achtung: Der Garten liegt in einem Privatweg, Haus-Nr. 33; die Besucher werden gebeten, auf der Hauptstraße Nöckersberg zu parken!

Ganzjährig attraktiv, aber pflegeleicht

Der Garten Adelt, Essener Straße 128 in Niederwenigern, überzeugt mit durchdachter Pflanzplanung und ist das ganze Jahr über eine Schau. Die Eigentümerin ist als Gartengestalterin ein echter Profi und hat in ihrem preisgekrönten Grün die Idee eines ganzjährig attraktiven, aber dennoch pflegeleichten Gartens gekonnt in die Tat umgesetzt. Von unterschiedlichen Sitzplätzen aus kann das Kleinod genossen werden. Um 11.30 und um 14 Uhr gibt es jeweils Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Es findet ein Pflanzenverkauf statt, außerdem gibt es Kaffee/Tee und Kuchen.
Georg und Helga Görnert haben in ihrem Garten an der Köln-Mindener-Straße 286 in Essen-Katernberg bauliche Elemente aus historischen Baustoffen geschaffen. Zusammen mit zahlreiche Formschnittgehölzen bilden diese den Rahmen für jahreszeitlich aufeinander abgestimmte Pflanzkombinationen in überwältigender Vielfalt. Ein unverbauter Blick ins Grüne und der umfangreiche Topfgarten vervollständigen den Eindruck immerwährender Blütenpracht. Hier findet ebenfalls ein Pflanzenverkauf statt. Außerdem werden Dekorationsartikel zum Kauf angeboten und es gibt Kaffee und Kuchen.

Moderner Rosengarten

Im Garten Steffen, Willi-Geldmacher-Straße 154 in Bochum-Dahlhausen, erwartet die Besucher ein moderner Rosengarten auf 120 Quadratmetern. Geschickte Höhenstaffelung und ein Kiesbeet lassen den Garten größer erscheinen. Gräser, Wildstauden und Astern geben dem Garten einen naturnahen Charakter. Die gartenbegeisterte Besitzerin gibt Tipps und Ratschläge gerne weiter. Achtung: Der Garten Steffen ist nur am Sonntag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Auch hier gibt es einen Pflanzenverkauf sowie Kaffee/Tee und Kuchen.

Erlös für wohltätige Zwecke

Der Eintritt von 1,50 Euro pro Person und Garten kommt wie immer wohltätigen Zwecken zugute - in diesem Jahr gehen die Einnahmen an die Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen und an das Projekt Hattingen solidarisch e.V. in Hattingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.