Kupferdreh feiert traditionelles Sonnenblumenfest

Wann? 12.09.2015 14:30 Uhr bis 13.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Kupferdreh Ortsmitte, Kupferdreher Str., 45257 Essen DE
Anzeige
Viele, viele Sonnenblumen signalisieren am Samstag und Sonntag in Kupferdreh: Hier wird das Sonnenblumenfest gefeiert! Archivfoto: Lukas
Essen: Kupferdreh Ortsmitte |

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit: Die Werbegemeinschaft Essen-Kupferdreh e. V. feiert ihr Sonnenblumenfest und macht die Kupferdreher Ortsmitte wieder zur Party- und Einkaufsmeile.

Bereits zum 31. Mal findet das beliebte Stadtteilfest in diesem Jahr statt. Und auch diesmal haben die Verantwortlichen ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, das bei den Besuchern bestimmt keine Wünsche offen lässt.
Los geht‘s am Samstag, 12. September, gegen 14.30 Uhr mit der Eröffnung des Festes. Ab 15 Uhr sorgt die Band „AnderCover“ aus Essen für gute Stimmung auf der Bühne an der Kupferdreher Straße. Auf der Bühne im Benderpark, deren Bespielung von Albert Ritter, Vorsitzender des deutschen Schaustellerverbandes, organisiert wird, tritt ab 17.30 Uhr die Band „2night“ auf. Gleich daneben lockt ein Biergarten mit frisch Gezapftem.
Am Sonntag, 13. September, macht die Musikschule „Tonleiter“ von 13 bis 15 Uhr den musikalischen Auftakt auf der Bühne an der Kupferdreher Straße.
Danach, von 15 bis 16 Uhr, präsentiert das Sanitätshaus Rebbert den Festbesuchern eine Show mit Bademoden und Dessous. Anschließend, von 16 bis 17 Uhr, gibt es einen Jumping-Auftritt vom Fitness-Studio Well-Come zu erleben.
Auf der Bühne im Benderpark wird am Sonntag Live-Unterhaltung geboten.
An beiden Tagen wird die Kupferdreher Straße wieder von zahlreichen Verkaufsständen gesäumt sein. Beide Festtage bieten außerdem für die mehr als 50 ansässigen Kupferdreher Vereine eine gute Gelegenheit, sich, ihre Vereinsarbeit und ihr Vereinsleben zu präsentieren. So können sich Interessierte über die Vereine informieren und alle Besucher mit eigenen Augen sehen, wie bunt, vielfältig, offen und freundlich der Stadtteil und die Kupferdreher sind.
Die Kupferdreher Straße, der Marktplatz und der Benderpark werden für die Dauer des Fests zur autofreien Zone erklärt und bieten viel Platz für tolle Stände und interessierte Besucher. Ein beliebtes Highlight - die Kirmes mit Autoscooter, Losbude und Berg- und Talbahn - ist auch dieses Jahr wieder vor Ort. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls ausreichend gesorgt.
Die erwachsenen Besucher können sich über speziell zum Fest eingeräumte Rabatte und Sonderaktionen in den umliegenden Geschäften freuen.

Langer Samstag und verkaufsoffener Sonntag


Damit auch niemand ein Schnäppchen verpasst, markieren Sonnenblumen die beteiligten Geschäfte und die Öffnungszeiten wurden geändert: Am Festwochenende sind am langen Samstag, 12. September, die meisten Geschäfte in Kupferdreh bis 18 Uhr geöffnet und der Sonntag, 13. September, ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

257ers heizen im Benderpark ein


Bereits am Freitag, 11. September, um 20 Uhr treten die 257ers im Kupferdreher Benderpark auf. Schon im vergangenen Jahr hat das Hip Hop-Trio aus Kupferdreh zum Auftakt des Sonnenblumenfestes den Park zum Beben gebracht. Und auch in diesem Jahr geben Keule, Mike und Shneezin das musikalische Startsignal für das lange, offene Wochenende auf den Straßen Kupferdrehs.
Konzertveranstalter sind die Kupferdreher Werbegemeinschaft und der Schausteller Albert Ritter. Der Erlös kommt ausschließlich Stadtteilprojekten zugute.

Konzertkarten im Vorverkauf


Konzertkarten zum Preis von 15 Euro sind im Vorverkauf an folgenden Stellen erhältlich:
- Buchhandlung Bast, Kupferdreher Straße 160
- Kfz-Meisterbetrieb Olaf Görke, Deilbachbrücke 10
- Schlafstudio Niewerth, Kupferdreher Straße 148
- Peter Bellendorf Optik, Kupferdreher Straße 128
- Lukas - Kulinarischer Bahnhof, Prinz-Friedrich-Platz 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.