Die Welt zu Gast im Ruhrgebiet...www.bpw-essen.de

Wann? 12.09.2013 bis 15.09.2013

Wo? Hauptbahnhof, Essen DE
Anzeige
Essen: Hauptbahnhof | Die Welt zu Gast im Ruhrgebiet vom 12.-15. September 2013
Der BPW Club Essen e.V. organisiert im September 2013 ein Wochenende, zu dem alle Frauen, aller Nationen, aller Länder und aller Netzwerke eingeladen sind, zusammen das Ruhrgebiet zu entdecken. Wir haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt, die Punkte können individuell gebucht werden.

Für die Unterkunft steht uns ein kleines Kontingent im Essener Hof www.essener-hof.com unter dem Slogan " BPW - Die Welt zu Gast im Ruhrgebiet" zur Verfügung. (Einzelzimmer 87,00 €, Doppelzimmer 117,00 € pro Zimmer und Nacht, inklusive Frühstück)

Wir freuen uns auf viele tolle Frauen!

In kürze finden Sie das Programm und die Anmeldung auch zum downloaden. Wir freuen uns auch auf die tolle Unterstützung verschiedener Freunde des Vereins, die uns das Programm auch in andere Sprachen übersetzt.

Donnerstag, 12. September 2013
14:00 Uhr - Abfahrt
Abfahrt vom Essener Hauptbahnhof, der Ausflug wird in einem Bus stattfinden. (20,00 € p.P)

15:00 Uhr - Duisburger Moschee
Führung durch die Duisburger Moschee. Die Moschee mit einer interreligiösen und interkulturellen Begegnungsstätte steht unter dem Motto „Dialog unter der Kuppel“. Mit dem weltweit einzigartigen Konzept "Bildungs- und Begegnungsstätte in der Moschee" gehen wir einen großen Schritt vom Nebeneinander zum Miteinander der Kulturen und Religionen.

16:30 Uhr - Landschaftspark Nord
Im Landschaftspark Duisburg-Nord verbinden sich auf einer rund 180 Hektar großen Fläche Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu einer weltweit nahezu einmaligen Parklandschaft. Das junge Grün und die alten Industrie-Kathedralen laden dazu ein, das Gelände, das im Laufe von über zehn Jahren zu einem Multifunktionspark neuen Stils umgestaltet wurde, selbst oder mit Führung zu entdecken.
Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff Landschaftspark? Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen alte Industrieanlagen heute vielfältig umgenutzt sind.

19:00 Uhr - Brauereibesichtigung mit Sudhausempfang
Erfahren Sie an historischer Stelle mehr über die Geschichte des Hauses und die besondere Art des Brauens. Im Anschluss wird typisch und deftig deutsche gegessen bei einem guten Glas Bier. (15,00 € p.P.)

22:12 Uhr - individuelle Rückfahrt
stündlich fährt die S Bahn zum Hauptbahnhof, letzte Fahrt 02:12 Uhr.

Freitag, 13. September 2013
11:00 Uhr - Stadtrundfahrt Essen
Steigen Sie ein und genießen Sie in unserem hochmodernen Doppelstockbus die Fahrt durch Essen. Hören Sie die interessantesten Geschichten aus der 1150-jährigen Geschichte der Stadt. Wir stellen Ihnen vor allem den Wandel Essens von einem Zentrum der Montanindustrie zur modernen Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets vor. Die Erfolgsgeschichte der Krupp-Dynastie, die Geschichte des Steinkohlenbergbaus in Essen, die Folgen des Zweiten Weltkrieges und die Entwicklung der Kulturszene der Stadt. Steigen Sie ein und informieren Sie sich über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Essen! Entdecken Sie: das Weltkulturerbe Zeche Zollverein, die Gartenstadt Margarethenhöhe, das Folkwang-Museum, den Grugapark, die Villa Hügel, den Baldeneysee und das Opernhaus.

Zu den Sehenswürdigkeiten erfolgen automatisch Ansagen, wahlweise in verschiedenen Sprachen. Für die Fremdsprachen benötigen Sie einen Kopfhörer; diesen können Sie beim Busfahrer für 1 € erwerben. Wir halten an zwei wichtigen Punkten und sind ca. 17:45 Uhr wieder am Hauptbahnhof. (11,00 € p.P.)

11:30 Uhr - Zeche Zollverein
Zollverein, einst schönste Zeche der Welt heute die berühmteste Sehenswürdigkeit der Metropole Ruhr und UNESCO Welterbe. Museum, Restaurants, Veranstaltungen, Kultur- hier wird der Wandel der Region sichtbar.

Rundgang im Ruhrmuseum, Das Ruhr Museum befindet sich in der ehemaligen Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Als Regionalmuseum zeigt es in seiner Dauerausstellung die gesamte Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets. Es versteht sich nicht als klassisches Industriemuseum, sondern als Gedächtnis und Schaufenster der Metropole Ruhr. Aktuelles Programm mit Preisliste finden Sie bei Anreise im Programmheft.

14:30 Uhr - Baldeneysee
Die Villa Hügel, im Essener Stadtteil Bredeney gelegen, wurde 1873 von Alfred Krupp errichtet und ist das ehemalige Wohn- und Repräsentationshaus der Industriellenfamilie Krupp.Die Villa hat 269 Räume, 8100 m² Wohn- und Nutzfläche und liegt in einem 28 Hektar großen Park an prominenter Stelle über dem Ruhrtal und dem Baldeneysee. Das Haus und der Park kann besichtigt werden.

19:00 Uhr - Cross Table Dinner
Wir laden ein, Netzwerken mal anders. Kontakte knüpfen, Beziehungen aufbauen, Networking betreiben und beherrschen, ist nicht nur für das berufliche Vorankommen sondern auch für die persönliche Entwicklung von enormer Wichtigkeit. Wer gute Kontakte hat und sie auch pflegt, hat es einfacher mit Austausch, Ideen, Fragen etc. Der Clou: Sie sitzen bei jedem Gang an einem anderen Tisch mit jeweils vier Damen. Somit lernen Sie im Laufe des Abends bis zu 12 Teilnehmerinnen persönlich kennen. (20,00 € p.P.)

Im Anschluss sorgt DJ Happy für einen schwungvollen Abend.





Samstag, 14.September 2013
Bochum mit der historischen Straßenbahn. Entdecken Sie mit der historischen Straßenbahn die Bochumer City sowie die schönsten Stadtteile.

10:45 Uhr - Bochum
Abfahrt mit der Bahn von Essen Hauptbahnhof nach Bochum, Gruppentickets beachten!

11:30 Uhr - Bergbaumuseum in Bochum
Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) ist eines der meist besuchten Museen der Bundesrepublik. Es ist das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt und zugleich ein renommiertes Forschungsinstitut für Montangeschichte.
Übertägige Ausstellungen und ein originalgetreues Anschauungsbergwerk unter Tage eröffnen den Besuchern Einblicke in die Welt des Bergbaus. Zusätzlich bietet das Fördergerüst einen fantastischen Blick über Bochum und das Ruhrgebiet. (6,50 € p.P.)

14:00 Uhr - Rundfahrt
Tauchen Sie ein in eine andere Zeit und erleben Sie Bochum aus der besonderen Perspektive der Straßenbahn. Diese Rundfahrt führt Sie durch ausgewählte Stadtteile vorbei an den neuen Bahnhöfen der Innenstadt, während der Stadtführer mit sympathischen Anekdoten über die Stadt für gute Unterhaltung sorgt (10,00 € p.P.)

17:00 Uhr Bummeln durch die Stadt

19:00 Uhr Abendessen
im Traditionshaus Mutter Wittig (20,00 € p.P.)

Abfahrt individuell möglich.

Sonntag, 15. September 2013
10:00 Uhr Abschiedsbrunch
gemeinsam die erlebten Stunden bei einem gemütlichen Ausklang des Wochenendes genießen. Kontaktdaten austauschen, Ideen festigen und Anekdoten festhalten. (15,00 € p.P.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.