Museum Insel Hombroich

Anzeige
Neuss: Museum Insel Hombroich | Ist gewiss eine Reise wert. Jedoch leider nicht umsonst.

15.- Euro Eintritt, für jede Menge Natur und Kunst. Sehr einladend bei so einem Spätsommertag wie heute. Ein Gebiet aufgeteilt in einer Auen, Wald- und Terrassenlandschaft. Kopfweiden, Trauerweiden und üppige Wiesen, vereint mit Kunst prägen das 23ha große Areal.
Überall finden sich Überraschungen in der Kunstlandschaft. Zum Teil versteckt geometrisch geformte Marmorblöcke, rostige Stühle aus Eisen, Eisenmänner und vieles mehr. Der Besucher findet keine Wegeführung, und es gibt auch keine Anleitung, wie die Kunstwerke zu verstehen sind. Das gilt auch für Ausstellungen in den Pavillons.

Somit ist die "Museum Insel Hombroich" kein normales Museum.


alle bilder © hefried
1 3
2
2
2
1
1
1
1 2
1
2
2
2
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
28.593
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 23.10.2013 | 10:07  
9.280
Gerda Bruske aus Goch | 23.10.2013 | 11:46  
14.813
Christoph Niersmann aus Hilden | 23.10.2013 | 12:55  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 23.10.2013 | 13:45  
15.423
Christiane Bienemann aus Kleve | 23.10.2013 | 15:09  
3.734
Helmut Friedrichs aus Essen-Steele | 23.10.2013 | 16:21  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 23.10.2013 | 17:34  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 23.10.2013 | 18:18  
51.075
Renate Schuparra aus Duisburg | 24.10.2013 | 01:29  
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 24.10.2013 | 22:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.