Stollen, Schacht und Kohlenturm…! - Bergbauwanderung zur Geschichte der Zeche „Eintracht-Tiefbau“ in Essen-Freisenbruch

Wann? 23.08.2015 10:00 Uhr

Wo? Essen-Steele, Essen DE
Anzeige
Der Kokskohlenturm von 1915 ist bis heute erhalten (Foto: van den Berg)
Essen: Essen-Steele | Die Zeche „Eintracht-Tiefbau“ in Essen-Freisenbruch wurde bereits 1925 stillgelegt, doch bis heute sind noch einige Relikte dieses Bergwerks und der dazugehörenden Kokerei erhalten. Da die Zeche den Ursprung des „Initiativkreises Bergbau und Kokereiwesen e.V.“ darstellt, hat sich der Verein entschlossen, die Geschichte der Zeche anlässlich des 20-jährigen Vereinsbestehens in einer neuen Bergbauwanderung vorzustellen. Vom ehemaligen Stollenmundloch folgen die Teilnehmer den Spuren der Zeche zu den früheren Standorten der Schachtanlagen „Eintracht-Tiefbau 1/3“ und „Heintzmann“. Ein Mitglied des Vereins erläutert unterwegs anhand von Fotos, Zeichnungen und Daten die Geschichte und Technik des Bergwerks, der zecheneigenen Kokerei und der erhaltenen Relikte.

Sonntag, 23.08.15, 10.00 - 13.00 Uhr
Diese Führung ist kostenlos.

Anmeldung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl!
Angaben zum Treffpunkt erhalten die Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung.

Informationen und Anmeldung unter www.bergbauverein.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0157 / 77 24 64 83 (i.d.R. montags - freitags 18.30 - 20.00 Uhr sowie samstags 15.00 - 18.00 Uhr)

Veranstalter: Initiativkreis Bergbau und Kokereiwesen e.V.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.