SPIEL’11 – Messesplitter

Wann? 19.10.2011 bis 23.10.2011

Wo? Messe Essen, Alfredstraße, 45127 Essen DE
Anzeige
Komm, spiel mit! SPIEL'11 in Essen
 
Der 14jährige Autor des Spiels Sparta Yannik Holtkamp.
Essen: Messe Essen | Jetzt ist es schon zwei Monate her, dass in Essens Messehallen die Internationalen Spieltage SPIEL’11 stattfanden. Seit ihrem Beginn – die ersten Spieletage fanden noch in der Volkshochschule am Bahnhof in Essen statt – bin ich dabei, zuerst als interessierter Familienspieler, danach als Team Hiespielchen bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Brettspiel und jetzt seit vielen Jahren als Pressevertreter.


In diesem Jahr wurde Yannik Holtkamp bei der Pressekonferenz als jüngster Spieleautor genannt. Der 14jährige hat bei Queen Games mit “Sparta“, eine Mischung aus Schach und Dame, sein erstes Spiel herausgebracht. Nach meiner Meinung gab es schon wesentlich jüngere Autoren bei Kinderspielen (z.B. Rumpelritter von HABA), aber 2011 wird er wahrscheinlich der jüngste Autor dieser Messe gewesen sein. Nach der Pressekonferenz und dem Besuch der Neuheiten-Show steht in der Regel ein erster Gang durch die Messehallen auf meinem Programm. Und so lernte ich Yannik und seine Eltern am Queen-Stand kennen, wo er gerade mal wieder eine Partie seines Spiels mit einem Besucher spielte. Zuhause ist er in Bracht in der Nähe von Brüggen. Welch ein Zufall – habe ich mich dort doch in den 60er-Jahren verlobt.


Am ersten Messetag dann das erste Zusammentreffen mit dem Team von “Cliquenabend“. Bevor die ersten Besucher die Hallen stürmen, nutzen sie die Zeit am KOSMOS-Stand, um sich “Rapa Nui“ und “Gregs Tagebuch – Stinkekäse“ erklären zu lassen. Auf ihrer homepage www.cliquenabend.de kann man sich diese Art der Spielebesprechungen anschauen.


Dann füllen sich die Hallen schnell. In Halle 12 bei Asmodee “Die Werwölfe von Düsterwald“. Immer wieder herrlich mitzuspielen oder auch nur zuzuschauen. Am nächsten Tag treffe ich Cliquenabend am Schmidt-Spiele-Stand. “Ligretto-Twist“ wird erklärt. Später ist es dann wieder voller am Stand und wenn alle Tische besetzt sind, spielen die Fans “Dominion“ oder “Qwirkle“, das aktuelle Spiel des Jahres 2011, einfach auf dem Boden.


Ein Besuch bei „Fairplay“ und ein Blick auf die erste Auswertung der Scouts. Die Leser der Spielezeitschrift bewerten die Spiele, die sie auf der Messe kennenlernen und daraus entsteht dann eine Rangliste. An der Spitze “Tournay“ von Pearl-Games, die für ihr Spiel des letzten Jahres „Troyes“ am Mittwoch noch Platz 3 beim Deutschen Spielepreis erreichten. Also ist ein Besuch in Halle 4 am Stand von Pearl-Games angesagt. Dort hängt dann auch schon ein Schild „Sold out“. Gute Scout-Noten bringen halt auch gute Geschäfte. Gerade für die kleinen Verlage wichtig, denn das Angebot auf der Messe wird von Jahr zu Jahr größer und damit unübersichtlicher.


Ja und dann am Wochenende ein Werwolf und ein Moormensch (??) vor den Toren der Messe. Ich muss ja unbedingt noch einen Abstecher in Halle 6 machen, wo die Fantasy-Fans zuhause sind. Dabei lohnt sich auch ein Besuch des Comic-Bereichs der “Comic Action 11“. Und dann sind die Spieletage auch schon wieder vorbei und was bleibt ist die Vorfreude auf die SPIEL’12 vom 18. – 21. Oktober 2012 wieder in der Messe Essen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.