Grünes Kino: 10 Milliarden- wie werden wir alle satt?

Wann? 27.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Rüttenscheid, Rüttenscheider Straße, Essen DE
Anzeige
Ein Filmabend des grünen Kreisverbands im Glückaufkino an der Rüttenscheider Straße, der hoffentlich viele Diskussionen zu einer sozial wie ökologisch gerechten Ernährungsproduktion und Ernährungsweise auslösen wird.
Essen: Rüttenscheid | Valentin Thurn, der bereits mit dem Film „Taste the waste“ vorführen konnte, welches zynische Ausmaß die globale Lebensmittel-Wegwerfgesellschaft erreicht hat, bleibt seinem Thema treu. In der Reihe „Grünes Kino“ zeigen DIE GRÜNEN jetzt seinen neuen Film: „10 Milliarden“ (How to feed the world?). Der Eintritt ist kostenlos.
Sarah Wiener, bekannte Köchin: dieser Film zeigt, dass die Agrarwende nicht eine romantische Angelegnehiet ist, sondern eine überlebensnotwendige Notwendigkeit.“Greenpeace meint, hier wird eindrücklich dargestellt, wie dringend notwendig neue Ernährungsvielfalt statt industriell produzierter Einfalt bei unseren Lebensmitteln Raum greifen muß. Nicht noch mehr Lebensmittelindustrie ist die Lösung, sondern der stetige Ausbau der Ökologischen Landwirtschaft. Wenn bis 2050 die Weltbevölkerung auf 10 Milliarden Menschen angewachsen ist, wird dann künstlich hergestelltes Fleisch oder eher der Verzehr von Insekten zur wichtigen Proteinquelle? Könnte jeder seine Nahrung selbst anbauen oder zumindest einen Teil oder von regionalen Erzeugern beziehen? „Wir können etwas verändern, wenn wir es wollen!“ ist die zentrale These des Films des Bestsellerautor Valentin Thurn.

Am 27. Juli um 20.00 Uhr startet mit „10 Milliarden“ wieder das Grüne Kino im Filmstudio im Glückaufhaus an der Rüttenscheider Str. 2. Wie immer ist der Eintritt gratis und es gibt nach dem Film die Möglichkeit zum Gespräch. Gönül Eğlence, grüne OB-Kandidatin und Sprecherin des Kreisverbands und Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter werden gemeinsam Moderation und Leitung des Abends übernehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.