Taschenlampenkonzert

Wann? 07.10.2017 18:30 Uhr

Wo? Grugapark, Virchowstraße, Essen DE
Anzeige
Verantwortliche aus Stadt, Grün und Gruga sowie Universitätsklinikum laden zum Taschenlampenkonzert ein, um mit dem Eintrittspreis einen guten Zweck zu unterstützen. Foto: UK Essen
Essen: Grugapark |

7. Oktober: Lichterzauber mit Musik für die ganze Familie

"Taschenlampen an!" heißt es am Samstag, 7. Oktober, im Grugapark. An diesem Tag gastiert dort die Berliner Musikband „Rumpelstil“ mit einer Licht-Show für die ganze Familie. Ihre „Taschenlampenkonzerte“ laden vor allem die kleinen Besucher zum Mitmachen an.

Veranstaltet wird das Konzert von der Stiftung Universitätsmedizin Essen (UK) in Kooperation mit dem Grugapark. Die Erlöse der Veranstaltung kommen dem Bunten Kreis / Elternberatung „Frühstart“ am Universitätsklinikum zugute.
Das Lied-Repertoire von „Rumpelstil“ reicht von Swing bis Rock. Und ihre Musikstücke laden zum Mitsingen, Tanzen und Lachen ein. „Alle können mit Taschenlampe oder Leuchtstab passend zur Musik den Essener Abendhimmel zum Leuchten bringen. Gerade für die Kinder ist dies ein unvergessliches Erlebnis“, so Prof. Ursula Felderhoff-Müser, Vorstandsmitglied der Stiftung Universitätsmedizin Essen und Direktorin der Kinderklinik I am UK Essen.
Umrahmt wird der Auftritt von „Rumpelstil“ von einem vielfältigen Programm: Stände mit Kunsthandwerk, Auftritte der Klinikclowns und eine Teddyklinik runden den Abend ab.

Bunte Stände und Clownbesuch

Das Abendkonzert findet im Musikpavillon des Grugaparks statt. Eckhard Spengler, Pressesprecher Grün und Gruga: „Wir freuen uns, Austragungsort für das erste Taschenlampenkonzert in Essen zu sein.“ Er macht darauf aufmerksam, dass am Veranstaltungstag für Konzertbesucher bereits ab 16.30 Uhr der Eintritt in den Grugapark frei ist. Der Startschuss für das Konzert fällt um 18.30 Uhr. Es endet mit einem gemeinsam gesungenen Abschlusslied gegen 20 Uhr.

Erlöse kommen dem "Frühstart" zugute

„Die Erlöse der Veranstaltung kommen unmittelbar dem Bunten Kreis / Elternberatung „Frühstart“ am Universitätsklinikum zugute“, erläutert Ursula Felderhoff-Müser. Sie weist darauf hin, dass mehr als jedes zehnte Kind zu früh geboren wird. Die Versorgung dieser „Frühchen“ ist nicht nur aus medizinischer Sicht umfangreich, sondern stellt auch die frischgebackenen Eltern nicht selten vor besondere Herausforderungen.
Am UK Essen steht den Eltern ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Psychologen zur Seite – bis zu drei Monate über den Krankenhausaufenthalt hinaus. Da dieses umfangreiche Angebot nicht durch die medizinische Grundversorgung finanziert wird, ist dies nur durch Spenden zu realisieren.
Übrigens: Bei der Open-Air-Veranstaltung erhält jeder Besucher eine Solar-Taschenlampe und gliedert sich so in das „grüne Veranstaltungsjahr 2017“ in Essen ein.

Taschenlampen sind solarbetrieben

Dies bekräftigt auch Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin und Projektleitung Grüne Hauptstadt: „Mit diesem besonderen Format hat das Jahr der Grünen Hauptstadt Europas ein weiteres Highlight hinzugewonnen."

Vorverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf, ab 13 Jahre 8 Euro, Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren sowie Inhaber der Teilhabe-Karte „Essen.dabei.sein“ 5 Euro, Kinder unter zwei Jahren kostenlos
Alle bekannten Vorverkaufsstellen; an der Kasse des Verwaltungsgebäudes im Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 55; im Haupteingang und im Infocenter in der Orangerie des Grugaparks sowie zzgl. Gebühr online auf eventim.de oder unter Tel. 7244290.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.