Westen trifft Osten - eine musikalische Reise von Essen nach Kiew

Wann? 16.09.2017 17:00 Uhr

Wo? Dreifaltigkeitskirche, Stolbergstraße 54, 45355 Essen DE
Anzeige
Der Bassist Vadym Shvydkiy ist am 16. September in der Dreifaltigkeitskirche zu Gast. Pressefoto: Künstler
Essen: Dreifaltigkeitskirche |

„Westen trifft Osten“ lautet das Motto für eine klangvolle Reise, die Essen mit Kiew verbindet und zu der die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am Samstag, 16. September, um 17 Uhr in ihre Dreifaltigkeitskirche, Stolbergstraße 54/Leimgardtsfeld, einlädt. Musikalischer „Reiseleiter“ ist der Bassist Vadym Shvydkiy.

Der Sänger, der schon seit Jahren eine feste Größe für Kenner des klassischen Liedgesangs ist, wuchs in Kiew auf und hat an der Nationalen Musikakademie der Ukraine bei den Professoren N. Kondratjuk und Z. Lichtman studiert. Schon früh folgten Oper- und Konzertengagements an vielen Bühnen im In- und Ausland. Auch bei Veranstaltungen im Rahmen des Programms „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ ist der Bassist mehrmals bei verschiedenen Auftritten zu hören gewesen. Auch in der Dreifaltigkeitskirche erwartet das Publikum ein erlesenes Programm: Im ersten Teil singt Shvydkiy deutsche Kunstlieder von Mozart, Haydn und Wolf sowie bekannte Vertonungen von Beethoven („Die Himmel rühmen die Ehre Gottes“), Brahms („Wiegenlied“) und R. Strauss („Zueignung“). Nach der Pause erklingt Musik aus dem Heimatland des Künstlers: Lieder aus der breiten Palette der russisch–ukrainischen Spätromantik von Gulak-Artemowsky und Tschaikowsky, von Rachmaninow und Hrennikow. Begleitet wird Vadym Shvydkiy am Klavier von der ebenfalls aus der Ukraine stammenden Irina Zabolotna. Der Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht. Internet: www.vadym-shvydkiy.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.