Die Welt im Blick: Evangelische Jugend Essen lädt Kinder und Jugendliche zu einer Kunstaktion ein

Wann? 20.03.2016 13:30 Uhr bis 23.03.2016 16:00 Uhr

Wo? Aposteljugendhaus, Mülheimer Straße 68, 45145 Essen DE
Anzeige
Essen: Aposteljugendhaus |

„Die Welt im Blick“ lautet die Überschrift für eine viertägige Kunstaktion, die die Evangelische Jugend Essen wieder in der ersten Woche der Osterferien veranstaltet. Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren aus zwölf evangelischen Jugendhäusern und Jugendtreffs können sich bei diesem Gemeinschaftsprojekt in elf verschiedenen Workshops künstlerisch betätigen; die Themen reichen vom Plastischen Gestalten über das Erstellen von Sandbildern und Graffiti bis hin zu Ausdruckstanz und Breakdance. Treffpunkt für alle Angebote ist das Aposteljugendhaus in Frohnhausen, Mülheimer Straße 68.

"Jung, bunt und kreativ"

Auch in diesem Jahr kommt die Kunstaktion der Evangelischen Jugend Essen „jung, bunt und kreativ“ daher; ihr Motto ist wieder an das Themenjahr der Evangelischen Kirche in Deutschland angelehnt, in dem es dieses Mal um weltweite Zusammenhänge und Beziehungssysteme geht. „Sich mit der Welt befassen, eigene Eindrücke gewinnen, verschiedene Techniken kennenlernen und gestalterisch umsetzen: Die Teilnehmer sollen Kunst schon in jungen Jahren als einen aktiven Prozess kennenlernen“, erklärt Jugendreferent Klaus Krapf. Auf diese Weise könne erfahrbar werden, dass jedes Kunstwerk, auch wenn es heute im Museum hänge oder, als Skulptur, einen Park verschönere, das Ergebnis einer lebendigen und kreativen Auseinandersetzung mit der sozialen Umgebung sei. „Im Mittelpunkt unserer Kunstaktion steht das Verhältnis des Einzelnen und unserer Gesellschaft zur Welt“, kündigt der Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Essen an. „Ihrem individuellen Blick darauf können junge Menschen unter anderem mit dem Bau eines Kaleidoskops, durch das Herstellen einer Lochbild-Kamera oder die Verwendung von Recyclingmaterial Ausdruck verleihen.“

Elf Workshops im Aposteljugendhaus in Essen-Frohnhausen

Den Auftakt für die diesjährige Kunstaktion bildet erneut ein Ausflug zur Deutschen Arbeitswelt-Ausstellung (DASA) in Dortmund am Sonntag, 20. März. Thema ist die Ausstellung „Hotel Global“, in der es um Fragen und Probleme weltweiter Zusammenhänge geht. Wer an diesem Ausflug teilnehmen will, zahlt 2 Euro; die Anfahrt wird in Absprache mit den beteiligten Jugendeinrichtungen organisiert. Von Montag, 21. März bis Mittwoch, 23. März treffen sich die Kinder und Jugendlichen jeweils von 11 bis 16 Uhr zu den elf Workshops im Aposteljugendhaus an der Mülheimer Straße 68. Das Bringen und Abholen der Teilnehmer erfolgt selbständig oder in Absprache mit den Jugendleiterinnen und Jugendleitern. Für einen Mittagsimbiss ist gesorgt. Gezeigt werden die gestalteten Kunstwerke vom 29. März bis 22. April in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel. Die Finissage erfolgt am Freitag, 22. April, von 15 bis 16 Uhr in der Form eines Abschlussfestes mit Präsentationen, Musik und Tanz.

Zwölf Essener Jugendhäuser und Jugendtreffs beteiligen sich

Wer an der Kunstaktion teilnehmen will, meldet sich über eine der beteiligten Jugendeinrichtungen an: Mit dabei sind das „Gecko & Mobil“ in Kray, die Jugendhäuser Nord und Neuhof in Katernberg, das „Spasshaus“ im Ostviertel, das „Vivo“ in Frillendorf und das „Tresor“ in Stoppenberg, das „Maggi“ auf der Margarethenhöhe, das Jugendhaus an der Rubensstraße in Holsterhausen, das „Café Nova“ und das „Coffee Corner“ in Borbeck, das Paulusjugendhaus in Heisingen und das Aposteljugendhaus in Frohnhausen. Interessierte können die Telefonnummer der jeweiligen Einrichtung bei der Evangelischen Jugend Essen, Telefon 0201 2205-130, erfragen; die Teilnahme an den Workshops kostet 5 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.