Kammeroper Köln gastiert mit Musical "Barricade" in der Gladbecker Stadthalle

Wann? 06.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Mathias-Jacobs-Stadthalle , Friedrichstraße 53, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
In einer Inszenierung der "Kammeroper Köln" gelangt am Montag, 6. Februar, ab 20 Uhr in der Stadthalle das Musical "Barricade" zur Aufführung.
Gladbeck: Mathias-Jacobs-Stadthalle |

Gladbeck. Am Montag, 6. Februar, dürfen sich die Besucher in der Gladbecker Stadthalle an der Friedrichstraße auf ein wahrlich außergewöhnliches Bühnenereignis freuen: 18 Orchestermitglieder und namhafte Musical-Darsteller treten an, um ab 20 Uhr das Musical "BARRICADE“ - frei nach dem Roman LES MISÉRABLES von Victor Hugo, in einer Inszenierung der Kammeroper Köln mit der Deutschen Musical Company aufzuführen.

In der neuen Bühnenfassung von Holger Pototzki mit der berührenden Musik von Esther Hilsberg wird die Geschichte von Marius Pontmercy erzählt, dessen Liebe zu dem Mädchen Cosette ihn in die Geschichte des ehemaligen Sträflings Jean Valjean hineinzieht, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit und dem skrupellosen Polizisten Javert um sein Leben und die Zukunft seiner Ziehtochter kämpft.

Die Kammeroper Köln, ein seit seiner Gründung 1996 erfolgreiches Tourneetheater mit eigener Spielstätte, ist aus der Kölner Musiktheaterszene nicht mehr wegzudenken. Ihre Produktionen überzeugen immer wieder mit außergewöhnlicher Frische, ansteckender Begeisterungsfähigkeit und hohem Niveau.

Leider hat es in den letzten Tagen um die Produktion „BARRICADE“ immer wieder massive, negative Schlagzeilen gegeben. Als Ursache lässt sich dabei die missverständliche Werbung eines namhaften Konzertveranstalters ausmachen.
Dieser hatte die Veranstaltung ausschließlich unter dem Titel „Les Misérables“ beworben und damit bei den Besuchern wohl die Erwartung geweckt, den Musicalerfolg vom Londoner Westend mit der Musik von Claude-Michel Schönberg auf die Bühne zu bringen.

Zu sehen bekamen sie dann tatsächlich die Neuinszenierung "BARRICADE - Musical nach dem Roman LES MISÉRABLES" und fühlten sich bewusst getäuscht.
An Aufführungsorten, an denen diese falsche Erwartungshaltung nicht vorhanden war, wurde BARRICADE von den Besuchern durchaus positiv bewertet.

So schreibt eine Redakteurin des „Südkurier Bodenseekreis Oberschwaben“ - „Das Publikum ist hingerissen. Ein Hoch auf die fantastischen Darsteller und die erfrischende Inszenierung“. Und das „Solinger Tageblatt“ titelte mit „Das Musical BARRICADE kommt beim Solinger Publikum gut an“, führt weiter aus: „Temporeiches und farbiges Spiel, klangstarke Stimmen, liebevoll gestaltete Kostüme, flotte Choreographien und Musik, die an vielen Stellen Ohrwurm-Qualitäten hatte.“

Nun hoffen die Veranstalter des städtischen Kulturamtes darauf, dass das Gladbecker Publikum dem Musicalabend eine Chance gibt und sich selbst seine Meinung bildet.

Die Eintrittskarten gibt es in drei Preiskategorien von 21 bis 25 Euro an der Kasse der Stadthalle, Tel.: 02043-992682.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.