Zerschlagung der Gewerkschaft 1933

Wann? 02.05.2013 17:00 Uhr

Wo? Stadtarchiv, Willy-Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (Foto: IGBCE)
Gladbeck: Stadtarchiv | Eine Veranstaltung der besonderen Art gibt es am Donnerstag, 2. Mai, um 17.00 Uhr im Stadtarchiv in Gladbeck. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Regionalforum Gladbeck gedenkt der Zerschlagung des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbunds (ADGB) vor 80 Jahren am 2. Mai 1933. Nach der Begrüßung durch die Leiterin des Stadtarchivs Katrin Bürgel und Ingo Wesselborg, der die Veranstaltung moderieren wird, spricht der DGB-Vorsitzende Emscher-Lippe, Dr. Josef Hülsdünker in einer Einführung über die geschichtlichen Hintergründe, die zu der Zerschlagung geführt haben. Danach wird Dirk Brunngraber einen Film, den er zu diesem Thema zusammengeschnitten hat, vorführen. Im Anschluss liest die Gladbecker Autorin Beatrix Alfs einige Passagen aus dem Buch „Verdrängte Jahre – Gladbeck unter'm Hakenkreuz“ von Frank Bajohr. Mit von der Partie ist der beliebte Musiker Rainer Migenda aus Dorsten, der Arbeiterlieder zu Gehör bringen wird.

Am Donnerstag, 2. Mai 2013 von 17.00 bis ca. 19.00 Uhr
Stadtarchiv im Untergeschoss des neuen Rathauses am Willy-Brandt-Platz 2 in Gladbeck
Der Eintritt ist frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.