An der Siemens-Realschule: Tablet-PCs ziehen in den Unterricht ein

Wann? 15.01.2016 17:00 Uhr bis 15.01.2016 19:00 Uhr

Wo? Werner-von-Siemens-Realschule, Kortestraße 10, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Schüler und Lehrer sind gleichermaßen begeistert: An der „Werner-von-Siemens-Realschule“ an der Kortestraße in Stadtmitte können die Schüler im Unterricht nun auch Tablet-PCs nutzen.
Gladbeck: Werner-von-Siemens-Realschule |

Fix zeichnet Stefanie eine geometrische Figur in der Mathestunde. Sicherlich kein Anlass, um darüber zu berichten. Allerdings macht die Realschülern dies auf einem schuleigenen Tablet-PC.

„Noch fixer kann sie diese Figur verändern und daran Zusammenhänge entdecken.“, erläutert Mathematiklehrer Benjamin Kopatz. „Gerade auch der unkomplizierte Einsatz eröffnet in vielen Fächern ganz neue Möglichkeiten: Sei es die schnelle Online-Recherche, eine passende App, um Unterrichtinhalte auf spielerische Art und Weise zu erlernen oder das Aufbereiten von Arbeitsergebnissen.“

In der Werner-von-Siemens-Realschule macht die Kunde von dieser Innovation schnell die Runde. Zahlreiche Lehrer des recht jungen Kollegiums der Schule haben ein solches Gerät für eine Bereicherung des Unterrichtes schon völlig selbstverständlich als Lehrergerät genutzt. Nun aber geht der Einsatz deutlich in die Breite und damit auch Geräte in die Hände der Schüler. Dies ist Schulleiter Daniel Kroll wichtig: „Lernen bedeutet Erfahrungen machen. Dazu müssen Schüler immer Gelegenheit bekommen, die Dinge selbst erproben zu dürfen.“

Erprobung erfolgt im laufenden Unterricht


Nach dem Kauf, der Vorbereitung der Geräte, der Schaffung einer Ladestation sowie von Transportbehältern in Eigenregie erfolgt nun die Erprobung durch einige besonders computerkundige Kollegen. Regeln für den Einsatz, geeignete Apps und vor allem der Mehrwert sollen bestimmt werden.

Schon jetzt ist aber klar, dass die Schüler zeitgleich an Projekten arbeiten können und diese einander auch rasch per Beamer vorstellen können. Damit einher geht eine hohe Motivation, die sich auch auf den Lernprozess fruchtbar auswirkt.

Der Medienberater des Kreises Recklinghausen, Michael Stiens, zugleich auch Lehrer an der Werner-von-Siemens-Realschule, ist froh eine Gruppe von Kollegen zu haben, die sehr offen für den digitalen Fortschritt sind.

Gesamte Schule erhält bald ein WLAN-Netz


Einen weiteren Schub wird der Einsatz der Tablets erfahren, wenn bald in der ganzen Schule ein WLAN zur Verfügung steht. Eine Hürde, die bewältigt werden muss, ist dabei übrigens auf der Seite der Lehrenden zu finden. „Es gibt auch Kollegen, die sich überfordert fühlen“, gibt eine Pädagogin in der Abschlussdiskussion zu. Für Schulleiter Daniel Kroll ist daher klar: „Es geht nicht nur darum, ein paar Tablets zu bestellen, sondern diese in ein pädagogisches Konzept einzubinden, das den Lehrern hilft, ihren Unterricht weiterzuentwickeln.“

Ein pädagogisches Konzept, das von den begeisterten Realschülern uneingeschränkt unterstützt wird. Was wiederum wenig verwunderlich ist...

Übrigens: Wer einen Blick hinter die Kulissen der "Werner-von-Siemens-Realschule" in Gladbeck-Mitte, Kortestraße 10, werfen möchte, hat am Freitag, 15. Januar, die Gelegenheit dazu: Von 17 bis 19 Uhr wird zum "Tag der offenen Tür" mit dazugehörigem Info-Programm eingeladen. Natürlich werden den Besuchern dann auch die Einsatzmöglichkeiten der Tablet-PCs im Unterricht präsentiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.